Wohin möchten Sie Reisen?

Im Land des Goldenen Vlieses (#20)

Georgien Reisen

3 gute Gründe für Georgien Reisen

Was Sie in Georgien erleben können…

LANDSCHAFTLICHE VIELFALT

Vom Schwarzen Meer bis zu den schneebedeckten Gipfeln des Großen Kaukasus, von sprudelnden Wasserfällen über wüstenähnliche Landstriche bis hin zu fruchtbaren Tälern – auf einer Georgien Reise gibt es einiges zu entdecken.

WIEGE DES WEINBAUS

Schon vor über 5000 Jahren wurde in Georgien Wein angebaut. In der wichtigsten Weinanbauregion des Landes – Kachetien – gehört Wein zum Essen dazu. Tauchen Sie in die aufregende Wein-, Ess- und Festkultur des Landes ein!

TRADITION & MODERNE

Die mittelalterlichen Klöster und Kirchen des Landes erinnern an eine lange Geschichte. Verschlafene Altstädte und die moderne Hauptstadt Tbilisi spiegeln den Kontrast zwischen Tradition und Moderne wider…

Unsere Reisehighlights

Entdecken Sie unsere Georgien Reisen

Gruppenreise

Georgien Rundreise

Land und Leute erleben zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer

  • Höhlenkloster
  • Tbilisi
  • Schwarzes Meer
  • Telawi
  • Kaukasus
  • Darjal-Schlucht
  • Batumi
  • Homestay

Tipps & Sehenswürdigkeiten auf Georgien Reisen

Diese Highlights lohnen einen Besuch

# 1. Tbilisi

Tbilisi: Multiethnische, multikulturelle und multireligiöse Hauptstadt Georgiens. Tbilisi ist ein wunderbarer Mix aus Europa und Asien und darf auf Ihrer Reise durch Georgien nicht fehlen. In unmittelbarer Nähe zueinander finden Sie georgisch–orthodoxe, armenisch–gregorianische oder römisch–katholische Kirchen, sowie eine Synagoge, eine Moschee und einen zoroastrischen Tempel. In der schönen Altstadt befinden sich viele Sehenswürdigkeiten: z.B. die älteste Kirche der Stadt – Antschis’chati und die Sioni-Kathedrale, die Narikala-Festung und die Metechi-Kirche. Auch das Nationalmuseum mit seiner Schatzkammer ist einen Besuch wert.

# 2. Mzcheta

Die ehemalige Hauptstadt Georgiens wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und ist das religiöse Zentrum des Landes. In und um Mzechta findet man viele wertvolle Kulturdenkmäler. Unter anderem warten die mittelalterliche Swetizchoveli-Kathedrale und die Dschwari-Kathedrale darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

# 3. Stepanzminda (ehemals Kasbegi)

Stepanzminda liegt auf 1.700 m Höhe am Fuße des Berges Kasbeg (5.047 m) und ist der Ausgangspunkt für idyllische Wanderungen im Großen Kaukasus. Besuchen Sie die Festung von Ananuri, die malerisch am Shinwali-Stausee liegt. Wer höher hinaus will, kann den Kreuzpass auf 2.395 m überqueren und die wunderschöne Gergeti Dreifaltigkeitskirche vor der Kulisse des Berges Kasbeg besuchen und den einmaligen Panoramablick über den Großen Kaukasus genießen.

Stepanzminda am Kasbeg-Berg © Thinkstock, iStockphoto

Unser Tipp: Noch höher geht es zum Gergeti-Gletscher, von dem aus man mit etwas Glück den Kasbeg-Berg in seiner vollen Pracht bestaunen kann.

# 4. Kachetien

Kachetien ist besonders für seinen Weinanbau bekannt, so liegt es nah eine der hiesigen Weinkellereien zu besuchen und den köstlichen Wein zu probieren. Doch auch über den Wein hinaus hat die Region einiges zu bieten: Zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Region gehören u.a. der Tschawtschawadse-Palast, die Akademie von Ikalto, die Kirche von Alaverdi und die drei kleinen Kirchen von Schuamta.

# 5. Dawit Garedscha

Die beeindruckende Steppenlandschaft von Garedscha ist seit dem 6. Jahrhundert eine Stätte für zahlreiche Klöster. Das Höhlenkloster Udabno ist über einen recht schmalen und steilen Pfad zu erreichen. Anstrengung, die sich lohnt: Oben angekommen werden Sie mit atemberaubenden Aussichten auf Azerbaijan und einzigartigen Fresken der Höhlenkirchen belohnt.

# 6. Borjomi-Kharagauli-Nationalpark

Auf 76.000 Hektar erstreckt sich einer der größten Nationalparks „Europas“ mit zahlreichen, teils selten gewordenen Pflanzen- und Tierarten. Der Borjomi-Kharagauli wurde mit Unterstützung des WWF und der deutschen Bundesregierung ins Leben gerufen. Der Rundwanderweg startet an der Likani Ranger Station und führt durch natürlichen Nadelwald bis auf den 1.450 m hohen Chitakhevi Höhenrücken.

# 7. Batumi

Die Hafenstadt am Schwarzen Meer lädt zu Stranderholung ein. An der Promenade findet man zahlreiche Restaurants, an denen man verweilen und die herrlichen Sonnenuntergänge genießen kann. Die römisch-byzantinische Festung Gonio oder der botanische Garten sind ebenso schöne Sehenswürdigkeiten. Im Hinterland liegt der Mtirala-Nationalpark, in dem es sich sehr gut Wandern lässt.

Häufige Fragen (FAQ) zu Georgien Reisen

Wissenswertes für Ihre Reiseplanung

Wann ist die beste Reisezeit für Georgien Reisen?

Georgiens Landschaft ist sehr vielfältig: Gebirge wechseln sich mit hügeligen und flachen Landesteilen ab. Generell lässt sich Georgiens Klima als mediterran beschreiben. In den westlichen Landesteilen am Schwarzen Meer herrscht subtropisches Klima mit milden Wintern und feuchtwarmen Sommern. Mit einer Durchschnittstemperatur von 28°C ist der August dort der wärmste Monat. Die Niederschlagsmenge nimmt von Westen nach Osten immer weiter ab. Fallen in den westlichen Teilen Georgiens noch 1.200 – 2.500 mm Niederschlag, so sind es in der Landesmitte bei kontinentalem Klima mit kalten Wintern und heißen Sommern nur 400 – 600 mm. Die Mtkwari-Niederung ist geprägt durch karges Steppenland, bedingt durch nur etwa 200 – 300 mm Niederschlag im Jahr. Der Große Kaukasus im Norden Georgiens schützt das Land vor der extremen Kälte der nördlichen Nachbarländer. Sein Klima ist vergleichbar mit dem der südlichen Alpen. In ähnlicher Weise hält der Kleine Kaukasus die Hitze der südlichen Nachbarländer fern. Die besten Zeiten für eine Reise nach Georgien liegen im Frühling (April – Juni) und im Herbst (September – Oktober). Sonniges, trockenes und angenehm warmes Wetter sorgen in diesen Zeiten für sehr gute Reisebedingungen. Für Strandtage an den Küstengebieten Georgiens empfehlen wir die warmen Sommermonate. Eher ungeeignet für eine Reise ist der sehr kalte und schneereiche Winter.

Wanderweg © Hugoht, Dreamstime.com

Wie reise ich nach Georgien ein? Brauche ich ein Visum?

Für Ihre Reise nach Georgien benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens bis zum Rückreisedatum gültig ist. Für einen Aufenthalt von bis zu 360 Tagen benötigen deutsche Staatsangehörige kein Visum.

Wie zahle ich auf Georgien Reisen?

Die Währung in Georgien ist der Lari (GEL). In größeren Städten können Sie problemlos US-Dollar und Euro in die Landeswährung umtauschen. Führt Sie Ihre Reise ins Landesinnere und in die Bergregionen, empfehlen wir ausreichend Lari mitzunehmen, da der Geldtausch in diesen Regionen schwierig ist. Die gängigen Kreditkarten (VISA, Mastercard) werden in den großen Hotels und Geschäften akzeptiert. Nehmen Sie am besten 200 – 300 Euro in bar mit und tauschen Sie diese dann vor Ort in den Wechselstuben nach und nach um. Mit Ihrer EC-Karte können Sie in den Banken der größeren Städte Geld abheben. Halten Sie für Trinkgelder immer etwas Bargeld in der Landeswährung bereit.

Wie bereite ich mich gesundheitlich auf meine Georgien Reise vor?

Für die Einreise nach Georgien sind im Moment keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlenswert sind allerdings die Standardimpfungen Polio, Diphterie und Tetanus sowie Hepatitis A. Packen Sie am besten eine kleine Reiseapotheke mit den wichtigsten Medikamenten (Schmerz-, Durchfall-, Erkältungsmittel, Salbe gegen Insektenstich etc.). Verwenden Sie das Leitungswasser möglichst nicht als Trinkwasser, um Durchfallerkrankungen zu vermeiden. Zum Zähneputzen ist das Wasser allerdings bedenkenlos nutzbar.

Was landet bei Georgien Reisen sonst noch im Koffer?

Der Kleidungsstil in Georgien ist eher konservativ und elegant. Auch die Männer achten sehr auf ihr Aussehen. Frauen sollten auf jeden Fall ein Tuch oder einen Schal einpacken, mit dem sie in Kirchen ihren Kopf bedecken können. Verzichten Sie wenn möglich weitestgehend auf freizügige Kleidung, da diese besonders in den Bergregionen als unangenehm empfunden werden kann. Weiterhin sollten Sie darauf achten in Kirchen keine kurzen Hosen zu tragen, da der Einlass sonst verweigert werden kann. Allgemein empfehlen wir ausreichen Sonnenschutz, eine gute Sonnenbrille und für Wanderungen feste Wanderschuhe (am besten knöchelhoch) in Ihr Reisegepäck zu packen. Optimal ausgestattet steht Ihrer Georgien Reise nun nichts mehr im Weg!

1_LOGO_Goldene Palme_2016
2_LOGO_Go Asia Award 2
3_LOGO_New Zealand Specialist__TNZ-NZS-2018_STACK-Gold-CMYK-POS 2
4_LOGO_Aussie Specialist
5_SIEGEL_Certified Canada Specialist Kopie
6_LOGO_ZEIT Reisen
7_LOGO_FAR_Logo_print 2
8_LOGO_TourCert Siegel
9_LOGO_atmosfair Kopie
10_LOGO_Roundtable Kopie Kopie
11_LOGO_Goldene Palme 2013 2
12_LOGO_Goldene_Palme_2011 2

Reiseberichte Georgien

Georgien Gruppenreisen

IHRE PERSÖNLICHE REISEANFRAGE

Reisen, wie es mir gefällt

Wenn Sie lieber individuell und als Freigeist unterwegs sind – zusammen mit der Familie, Freunden, ihrem Partner oder allein – dann sind Sie hier genau richtig!
Unser weit gereistes, kreatives Reisedesigner-Team versorgt Sie mit Expertentipps. Ein maßgeschneiderter, individuell auf Sie zugeschnittener Reiseverlauf und eine riesige Zeitersparnis bei der Planung… zaubert dies auch Ihnen ein Lächeln ins Gesicht?

GEORGIEN GRUPPENREISEN

Unsere Reisezutaten für große Momente…

 

Kreative Reisedesigns genießen!

Reiseerlebnisse mal ganz besonders! Unsere Reisedesigner suchen stimmungsvolle Unterkünfte, besondere Orte und ungewöhnliche Transportmittel für unsere Georgien Touren aus: Bummeln Sie durch Batumi, der grüne Stadt mit am Schwarzen Meer oder wandern Sie in der Steppenlandschaft von Garedscha und übernachten Sie ganz traditionell mit kachetischem Wein bei einer Gastfamilie in Telawi. Hin und wieder eine Überraschung oder ein unerwartetes Extra, das staunen lässt!

Der Gruppenreisen-Mix macht’s!

Gemeinsam reisen in kleinen Reisegruppen mit inspirierenden Mitreisenden! In unseren Gruppen von meist 6 bis 12 Teilnehmern mixen sich alleinreisende Teilnehmer bunt mit gemeinsam reisenden Freunden oder Paaren. Das Interesse an authentischen Begegnungen und Erlebnissen in Georgien vereint uns. Und manchmal entstehen Freundschaften fürs Leben.

Mehr erleben, gemeinsam freuen!

Zusammen mehr erleben, Abenteuer bestehen und die Reiseerlebnisse mit Gleichgesinnten teilen! Mittendrin-statt-nur-dabei-Erlebnisse werden zu gemeinsamen großen Momenten der Reise. Momente, die in Erinnerung bleiben… manchmal ein Leben lang.

Tun was gefällt!

Unsere Georgien Gruppenreisen lassen bewusst Freiraum für eigene Entdeckungen: Hier Kultur pur beim Höhlenkloster von Dawit-Garedscha, dort Khinklai – mit Fleisch gefüllte Teigtaschen – genießen. Oder sich für einen Tag „ausklinken“ und eigenständig auf Entdeckungstour gehen. Alles ist möglich!

Im Kopf frei sein!

Haben Sie auch schon mal mehrere Tage mit der Planung einer Reise verbracht? Bei unseren Georgien Gruppenreisen hat unser Reisedesignerteam den Ablauf liebevoll geplant und dabei ihre umfangreiche Reiseexpertise einfließen lassen. So sparen Sie Ihre wertvolle Zeit. Auf der Reise sorgen unsere Reiseleiter mit Organisationstalent, Tipps und spannenden Infos für einen inspirierenden Ablauf.

Team A&E Reisen
Ihre Reisedesignerin
Katharina Stephan
040 - 27 14 34 728
Nichts verpassen!

Reiseziele - Reisetipps - Specials

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung