Wohin möchten Sie Reisen?

Guatemala, Honduras & El Salvador – Bunte Welt der Maya (#74)

Honduras Reisen

3 gute Gründe für Honduras Reisen

Was Sie in Honduras erleben können…

ABSEITS TOURISTISCHER PFADE

Honduras gehört zu den am wenigsten besuchten Ländern Mittelamerikas – zu Unrecht. Aber pssst… genießen Sie es ruhig, die Schönheit des Landes (fast) für sich allein zu haben und erleben Sie die Authentizität des Landes auf Ihrer unvergesslichen Reise!

SPUREN DER MAYA

Hätten Sie das gedacht: In Honduras befindet sich eines der bedeutendsten Zentren der Maya-Kultur: die Ruinen von Copán. Eine geheimnisvolle Stille umgibt die einst so prunkvolle Stätte. Gehen Sie auf eine Zeitreise in dem unentdeckten Juwel Honduras’!

ENTSPANNUNG PUR

Gehe ich nochmal ins Wasser oder bleibe ich noch ein bisschen länger liegen? Weiße Sandstrände säumen sich an das kristallklare Wasser der Karibik und die Bewohner versprühen eine herzliche Entspanntheit, die ansteckend zu sein scheint.

Unsere Reisehighlights

Entdecken Sie unsere Honduras Reisen

Gruppenreise

Mittelamerika Rundreise

Entdecken Sie die bunte Welt der Maya in Guatemala, Honduras & El Salvador.

  • Maya
  • Antigua
  • Vulkan Santa Maria
  • Seerosenfelder
  • Maya Ruinen
  • Atitlán See
  • Dschungel
  • San Salvador
  • Pacaya Vulkan

Tipps & Sehenswürdigkeiten auf Honduras Reisen

Diese Highlights lohnen einen Besuch

# 1. Copán

Die Stadt Copán spielte zu Zeiten der Maya eine große Bedeutung und trägt deshalb auch den Beinamen „Stadt der Lichter der Mayawelt“. Der archäologische Park von Copán gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt einige Ruinen und die Sepulturas (Gräber). Eine der bedeutendsten Besonderheiten Copáns ist die Hieroglyphentreppe mit ihren über 2.500 Symbolen. Sie ist die größte in Stein gehauene Überlieferung der legendären Maya.

# 2. Azul Meambar Nationalpark

Die Bergregion des Nationalparks ist mit unberührtem Wald bewachsen. Auf engstem Raum findet man hier verschiedenartige Waldzonen – vom Kiefernwald über tropischen Regenwald bis zum Bergregenwald, ideale Voraussetzungen für eine Vielzahl tropischer Vögel. Mehrere Aussichtspunkte bieten atemberaubende Blicke über die schöne Landschaft der Region. Orchideen in allen Formen und Farben klammern sich an die Äste der Bäume, Flechten und Moose geben dem Wald eine mystische Atmosphäre und die Vielzahl an Bächen und Wasserfällen machen den Azul Meambar Nationalpark zu einem Muss Ihrer Honduras Reise!

Gelber Braunrückentukan © Thinkstock, Photos.com, Getty Images

Unser Tipp: Lassen Sie es sich nicht entgehen direkt im Azul Meambar Nationalpark zu übernachten und sich von den paradiesischen Geräuschen des Dschungels in den Schlaf wiegen zu lassen!

# 3. Comayagua

Die im 16. Jahrhundert gegründete Kolonial- und einstige Hauptstadt des Landes erzählt mit ihrem historischen Zentrum aus vergangenen Zeiten. Die Kathedrale mir ihrer Uhr aus dem Jahr 1.100 zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Im Regionalmuseum für Archäologie finden Sie Ausstellung rund um die Geschichte der Region.

# 4. Islas de Bahía-Archipel

Die Inselkette in der honduranischen Karibik ist sowohl an Land als auch unter Wasser ein absolutes Tropenparadies. Die bunte Unterwasserwelt lädt zum Schnorcheln oder Tauchen ein, und auch an Land gibt es viele bunte Vögel und Reptilien zu entdecken. Die größte und zugleich am stärksten erschlossene Insel des Archipels, Roatán, überzeugt mit weißen Sandstränden, Mangroven-Wald und türkisblauem Wasser.

# 5. Pico Bonito Nationalpark

Mehrere Wanderwege führen durch die baumbewachsene Region des Parks, vorbei an Flussläufen und Wasserfällen. Im Pico Bonito sind eine Vielzahl an Säugetieren, mehr als 400 Vogelarten, Reptilien und Amphibien beheimatet; darunter Tapire, Jaguare, Ameisenbären und Brüllaffen. Naturliebhaber kommen in diesem Nationalpark voll auf ihre Kosten!

# 6. La Mosquitia

Im Nordosten des Landes findet man die abgelegene und ursprüngliche Region La Mosquitia. Das Gebiet ist das größte zusammenhängende Regenwaldgebiet Zentralamerikas, auch Sumpfgebiete und flache Savannen dominieren die Landschaft. Ethnische Gruppen haben sich in dem Gebiet niedergelassen, die größte nennt sich die Miskitos, die noch viele ihrer alten Bräuche pflegen. Viele seltene Tierarten wie der Tapir, der Ara und der Jaguar leben in dem Gebiet. Entdecken Sie das Gebiet per Einbaum, zu Fuß oder mit Pferden und bestaunen Sie die vielfältige Flora und Fauna La Mosquitias.

# 7. Tegucigalpa

Die Hauptstadt des Landes liegt umgeben von bewaldeten Hügeln in einem Tal. Tegucigalpa ist eine faszinierende Stadt mit interessanten Museen, hervorragenden Restaurants und einer urbanen Szene von Künstlern und Musikern. Die Altstadt zeigt sich im kolonialen Charme, sehenswerte Bauwerke wie das Rathaus und die Kathedrale sowie der ehemalige Präsidentenpalast können hier bestaunt werden. Der nördlich des Stadtzentrums gelegene Parque de las Naciones Unidades liefert schöne Aussichten über die Stadt und beherbergt zudem einige Maya-Skulpturen.

Schöne Frau © Thinkstock, iStockphoto

Unser Tipp: Lassen Sie das honduranische Flair auf sich wirken und genießen Sie einen Abend auf dem Boulevard Morazán, der mit seinen Bars und Restaurant zum Treffpunkt der Einheimischen wird.

Häufige Fragen (FAQ) zu Honduras Reisen

Wissenswertes für Ihre Reiseplanung

Wann ist die beste Reisezeit für Honduras Reisen?

Das zentralamerikanische Land Honduras ist im Norden durch das Karibische Meer und im Süden durch den Pazifik begrenzt. An der Karibikküste herrscht tropisch-feuchtes Klima mit gleichmäßig über das Jahr verteilten Niederschlägen. Im Unterschied dazu unterscheidet man an der Pazifikküste eine Regen- und eine Trockenzeit. Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober und die Trockenzeit von November bis April. Die klimatischen Bedingungen in Zentral-Honduras hängen stark von den unterschiedlichen Höhenlagen ab. So unterscheidet man die heiße Zone (tierra caliente, bis 1.000 m), die gemäßigte Zone (tierra templada, 1.000 – 2.000 m) und die kalte Zone (tierra fria, über 2.000 m). In der heißen Zone betragen die Höchsttemperaturen 28-32°C und die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Die gemäßigte Zone erreicht maximale Temperaturen von 25-30°C und in den kühlen Bergregionen kann das Thermometer nachts auch bis nahe an die 0°C Grenze fallen. Die Hauptstadt Tegucigalpa liegt auf 980 m Höhe und hat, abgesehen von den Monaten März bis Mai, ein angenehmes Klima. Mit Regenfällen ist in der Hauptstadt vor allem von Mai bis Oktober zu rechnen.
Als beste Reisezeit für Honduras empfehlen wir die Monate November bis April, wenn es relativ trocken und angenehm warm ist.

Tropische Insel © Adeliepenguin, Dreamstime.com

Wie reise ich nach Honduras ein? Brauche ich ein Visum?

Für die Einreise nach Honduras benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist. Ein visumfreier Aufenthalt ist in Honduras bis zu insgesamt 90 Tagen möglich. Bei der Einreise erhalten Sie eine kostenfreie Aufenthaltserlaubnis. Bei Einreise auf dem Landweg ist die Zahlung einer Tourismussteuer in Höhe von 3 US-$ zu entrichten.
Bei der Einreise und/oder Ausreise über die USA gelten die ESTA-Bestimmungen bzw. über Kanada die eTA-Bestimmungen. Für die rechtzeitige Beantragung und Vollständigkeit der Unterlagen ist jeder Reisende selbst zuständig, bei Fragen können Sie sich gern bei uns melden.

Wie zahle ich auf Honduras Reisen?

Die lokale Währung in Honduras ist der Lempira (L), benannt nach dem indianischen Freiheitskämpfer und Nationalhelden. 1 Lempira entspricht dabei 100 Centavos. Über die tagesaktuellen Umtauschkurse können Sie sich auf der Website http://www.oanda.com/convert/classic informieren. Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist unbeschränkt erlaubt, muss aber ab einem Gegenwert von 10.000 US-$ deklariert werden. Wir empfehlen US-Dollar mit auf Ihre Honduras Reise zu nehmen, der Umtausch von Euro ist nur in wenigen Banken möglich. Bargeld können Sie in Banken und Wechselstuben in Lempira umtauschen, Straßenwechsler sollten Sie meiden! Die internationalen Kreditkarten (VISA, Mastercard, AmericanExpress) werden von größeren Hotels, Autovermietern und einigen großen Supermärkten akzeptiert. Bargeldabhebung ist mit Kreditkarte und an einigen Geldautomaten auch mit der EC-Karte (Maestro-Zeichen) möglich. Informieren Sie sich am besten vor der Abreise bei Ihrer Hausbank über eventuelle Beschränkungen. Halten Sie für Trinkgelder immer einen kleinen Vorrat an US-Dollar bereit. Kofferträger, Rikscha-Fahrer, Ruderer, etc. erwarten ein Trinkgeld von ca. 0,50 US-$. Für den Reiseleiter sind ca. 2-3 US-$ pro Tag üblich und in Restaurants 5-10% auf die Gesamtrechnung. Im Taxi ist kein Trinkgeld üblich.

Wie bereite ich mich gesundheitlich auf meine Honduras Reise vor?

Für die Einreise nach Honduras sind zurzeit keine Impfungen vorgeschrieben, außer Sie reisen aus einem Gelbfiebergebiet ein. Allerdings werden die Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Masern, Polio sowie Impfungen gegen Hepatitis A und Typhus empfohlen. Malariarisiko besteht ganzjährig in den ländlichen Gebieten unter 1.000 m Höhe und gelegentlich auf Roatán und anderen Bay-Inseln. Als malariafrei gelten die Städte San Pedro Sula und Tecuigalpa. Schützen Sie sich mit Moskitonetz und Hautschutz vor den Stichen der Moskitos, um einer Infektion vorzubeugen. Zusätzlich wird auch eine Malaria-Prophylaxe oder die Mitnahme eines Standby-Medikaments empfohlen. Informieren Sie sich am besten einige Wochen vor der Reise bei einem Tropeninstitut oder einem Reisemediziner über die aktuelle medizinische Lage in Honduras und leiten Sie eventuell notwenige Schritte ein.

Was gehört bei Honduras Reisen sonst noch in den Koffer?

In Honduras können Sie leichte, atmungsaktive Kleidung tragen. Zusätzlich sind ein dickerer Pullover und eine windabweisende Jacke sowie Regenschutz sinnvoll. Unterschiedlichen Temperaturbedingungen können Sie sich mit dem „Zwiebelsystem“ anpassen, indem Sie verschiedene Kleidungsstücke übereinander anziehen und bei Bedarf wieder ablegen können. Des Weiteren sind feste, bequeme Schuhe, eine Kopfbedeckung, eine gute Sonnenbrille und Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor empfehlenswert. Perfekt ausgestattet kann Ihre Traumreise nach Zentralamerika starten!

1_LOGO_Goldene Palme_2016
2_LOGO_Go Asia Award 2
3_LOGO_New Zealand Specialist__TNZ-NZS-2018_STACK-Gold-CMYK-POS 2
4_LOGO_Aussie Specialist
5_SIEGEL_Certified Canada Specialist Kopie
6_LOGO_ZEIT Reisen
7_LOGO_FAR_Logo_print 2
8_LOGO_TourCert Siegel
9_LOGO_atmosfair Kopie
10_LOGO_Roundtable Kopie Kopie
11_LOGO_Goldene Palme 2013 2
12_LOGO_Goldene_Palme_2011 2

Reiseberichte Honduras

Honduras Gruppenreisen

IHRE PERSÖNLICHE REISEANFRAGE

Reisen, wie es mir gefällt

Wenn Sie lieber individuell und als Freigeist unterwegs sind – zusammen mit der Familie, Freunden, ihrem Partner oder allein – dann sind Sie hier genau richtig!
Unser weit gereistes, kreatives Reisedesigner-Team versorgt Sie mit Expertentipps. Ein maßgeschneiderter, individuell auf Sie zugeschnittener Reiseverlauf und eine riesige Zeitersparnis bei der Planung… zaubert dies auch Ihnen ein Lächeln ins Gesicht?

HONDURAS GRUPPENREISEN

Unsere Reisezutaten für große Momente…

 

Kreative Reisedesigns genießen!

Reiseerlebnisse mal ganz besonders! Unsere Reisedesigner suchen stimmungsvolle Unterkünfte, besondere Orte und ungewöhnliche Transportmittel für unsere Honduras Gruppenreisen aus: Wunderschön eingebettet in Tabakfeldern bestaunen Sie die größte Maya Stätte in Honduras, Copán. Schlendern Sie durch die Anlage und erfahren Sie ihre 400 Jahre alte Geschichte, die die Maya in Schriftzeichen auf den Steinen festgehielten.

Der Gruppenreisen-Mix macht’s!

Gemeinsam reisen in kleinen Reisegruppen mit inspirierenden Mitreisenden! In unseren Gruppen von meist 1 bis 12 Teilnehmern mixen sich alleinreisende Teilnehmer bunt mit gemeinsam reisenden Freunden oder Paaren. Das Interesse an authentischen Begegnungen und Erlebnissen in Honduras vereint. Und manchmal entstehen Freundschaften fürs Leben.

Mehr erleben, gemeinsam freuen!

Zusammen mehr erleben, Abenteuer bestehen und die Reiseerlebnisse mit Gleichgesinnten teilen! Mittendrin-statt-nur-dabei-Erlebnisse werden zu gemeinsamen großen Momenten der Reise. Momente, die in Erinnerung bleiben… manchmal ein Leben lang.

Tun was gefällt!

Unsere Honduras Gruppenreisen lassen bewusst Freiraum für eigene Entdeckungen: Halten Sie die Augen auf: vielleicht entdecken Sie einen großen roten Ara!

Im Kopf frei sein!

Haben Sie auch schon mal mehrere Tage mit der Planung einer Reise verbracht? Bei unseren Honduras Gruppenreisen hat unser Reisedesignerteam den Ablauf liebevoll geplant und dabei ihre umfangreiche Reiseexpertise einfließen lassen. So sparen Sie Ihre wertvolle Zeit. Auf der Reise sorgen unsere Reiseleiter mit Organisationstalent, Tipps und spannenden Infos für einen inspirierenden Ablauf.

Team A&E Reisen
Ihre Reisedesignerin
Josephine Huth
040 - 27 14 34 710
Nichts verpassen!

Reiseziele - Reisetipps - Specials

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung