Wohin möchten Sie Reisen?

Bolivien RundreiseNaturwunder Boliviens

Farben und Kontraste, wie ich sie nirgendwo sonst auf diesem Planeten finde. Farbenfrohe Indio-Kleidung, bunt schillernde Lagunen am Fuße der Vulkane, das tiefe Blau des Titicaca-See, das unendliche Weiß des glasklaren Salzsees – zauberhaft!

Die Reiseroute

Die Reise im Überblick

Auf dieser Reise durch das ursprüngliche Bolivien erleben Sie ein Highlight nach dem nächsten! Auf dem traditionellen Indio-Markt finden Sie landestypische Kleidung und Souvenirs und wagen sich in Potosí hinab in die legendären Silberminen. Hoch hinaus geht es im Anschluss zum größten Salzsee der Welt – die zauberhaft weiß strahlende Uyuni-Salzwüste erwartet Sie. Kontrastreiche Farben erblicken Sie im Reserva Nacional Avaroa und lassen sich von den natürlich gefärbten Lagunen, Geysiren und Vulkane verzaubern. Entspannung erwartet Sie inmitten des Titicaca-Sees auf der kleinen Sonneninsel. Was für eine abwechslungsreiche Tour durch das wundervolle Bolivien!

Die Reisebeschreibung

Ihr Reiseverlauf für große Momente...

|

Herzlich willkommen in Bolivien! Am Flughafen von Santa Cruz werden Sie begrüßt und in Ihr Hotel gebracht. Nach einer Erholungspause stürzen Sie sich ins Getümmel und entdecken die größte Stadt des Landes. Vorbei an Museen und Denkmälern geht es durch die verschiedenen Siedlungen. Auf dem charmanten Handwerksmarkt La Recova schlendern Sie zwischen den bunten Ständen. Wer mag, ersteht bereits ein erstes Souvenir. Übernachtung in Santa Cruz.

Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug in das idyllisch gelegene Städtchen Samaipata. Der ruhige Ort liegt auf ca. 1.600 m Höhe zwischen dem bolivianischen Tiefland und der Andenkette in wunderschöner Landschaft. Sie atmen die frische Bergluft und genießen die Ausblicke. In Samaipata besuchen Sie eine der wichtigsten indigenen Stätten Boliviens. Die Inka-Ruinenstätte "El Fuerte", die nur wenige Kilometer entfernt auf einem Berggipfel liegt, ist UNESCO-Weltkulturerbe. Hier haben bereits präinkaische Kulturen der Klapperschlange, dem Puma und dem Jaguar gehuldigt. Trotz verstärkter Forschung in den vergangenen Jahren birgt sie noch immer viele rätselhafte Geheimnisse. Zurück im Ort besuchen Sie das Museum und es bleibt Zeit für einen Spaziergang durch Samaipata. Einen Stopp wollen Sie am Wasserfall "Las Cuevas" einlegen, dann geht es zurück nach Santa Cruz. Übernachtung in Santa Cruz.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen

Kolonialarchitektur in Sucre, Bolivien  © Thinkstock, iStockphoto
Am Morgen fliegen Sie in die Universitätsstadt Sucre, die von den Bergen Churuquella und Sicasica eingerahmt wird. Der Stadtkern ist mit seinen weißen Häusern durch eine sehr schöne Kolonialarchitektur geprägt und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nachmittags erkunden Sie auf einer Stadtführung die Casa de la Libertad, wo 1825 die bolivianische Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet wurde, und den Boliviar Park mit Miniaturnachbildungen des Eiffelturms und des Arc de Triumph, in dem Sie mehr über die aristokratischen Traditionen Sucres erfahren. Indigene Kunst und Textilien bewundern Sie im ASUR Museum und schauen den Einheimischen bei der Produktion über die Schulter. Übernachtung in Sucre.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Heute ist Markt-Tag (Sonntag)! Die bunte Stadt Tarabuco liegt ca. eine Stunde von Sucre entfernt. Sie besuchen den wöchentlichen Markt, der einer der größten Boliviens und eine beliebte Anlaufstelle der indigenen Tarabuqueños ist, deren Trachten Sie bewundern können. Sie können auf dem Markt viele bunt gewebte Kleidungsstücke mit verschiedensten Mustern entdecken. Dann erreichen Sie La Candelaria und dürfen einen Einblick bekommen in das Leben, den Alltag und das Arbeiten der Bewohner. Übernachtung in Sucre.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen

Über den Dächern von Potosí, Bolivien  © Christopher Howey, Dreamstime.com
Heute fahren Sie mit dem Bus ins Hochland nach Potosí. Potosí ist mit 4.100 m die höchstgelegene Großstadt der Welt. Im Zuge des Silberabbaus am Cerro Potosí entwickelte sich der Ort zur Kolonialzeit zu einer der bedeutendsten städtischen Zentren in Südamerika. Heute sind die Silbervorkommen versiegt. Sie wagen sich unter die Erde und erfahren, wie die Bergleute Boliviens unter Tage lebten. Potosís bewegte Geschichte findet sich in die historische Altstadt eingeschrieben. Unzählige restaurierte und zum Teil verfallene Kolonialbauten und Kirchen vermitteln ein eindrucksvolles Bild. Übernachtung in Potosí.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Nach dem Frühstück schlendern Sie über den Markt in der Altstadt und durch die kolonialen Straßen der Stadt. Die alten Kirchen San Francisco und San Lorenzo besichtigen Sie anschließend. Auf einer landschaftlich sehr schönen Route geht es über die Hochtäler durch die Dörfer Chaquilla und Tika Tika nach Uyuni (3.670 m). Die Stadt wurde 1889 aus strategischen Gründen von dem damiligen Präsidenten Ancieto Arce gegründet. Heute leben in dem kalten und windigen Hochland etwa 12.000 Menschen. Heute Nacht erwartet Sie eine ganz besondere Unterkunft: Sie wollen im aus Salzziegeln erbauten Palacio de Sal, das am Rande des größten Salzsees der Welt liegt, nächtigen – sicherlich ein Höhepunkt Ihrer Reise. Genießen Sie die Abendstimmung während des Sonnenuntergangs über dem weiten Weiß des Salar de Uyuni. Übernachtung bei Uyuni.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Aus dem Salzsee Uyuni wachsende und sich gen Himmel streckende Kakteen auf der Insel Isla del Pescado, Bolivien  © Thinkstock, iStockphoto
Heute erkunden Sie den mit 10.000 qm größten Salzsee der Welt. Diese riesige Salzpfanne (Salar) ist mit etwa 160 km Länge und 135 km Breite die größte Salzfläche der Erde. Von den Bewohnern wird sie auch „weißes Meer“ genannt. Sie starten von Uyuni auf einer Expedition zur berühmten Insel „Isla Incahuasi“, auf der zahllose bis zu 10 m hohe und sehr alte Kakteen (ca. 1.200 Jahre) wachsen. Sie lernen mehr über den Salzabbau, bevor es nach dem Mittag zur Festung Pucará de Ayque geht. Auch die heiligen Grabmäler nahe des Tunupa Vulkans können Sie besichtigen, bevor Sie dann San Juan erreichen. Übernachtung in San Juan.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen | 1 x Abendessen

Blick über die Laguna Colorada, Bolivien  © Thinkstock, iStockphoto
Ein spannender Tag erwartet Sie! Am frühen Morgen machen Sie sich auf den Weg zur atemberaubenden Laguna Colorada, dem auf 4.278 m liegenden Zuhause von mehr als 30.000 Flamingos. Dampfende und brodelnde Geysire empfangen Sie im Hochland im Geothermalgebiet Sol de Mañana. Wem auf fast 5.000 m Höhe kalt geworden ist, hat nun die Möglichkeit sich in den heißen Quellen von Polques aufzuwärmen. Ein Bad gefällig? Durch die Steinwüste Dali erreichen Sie die Laguna Verde, dann fahren Sie nach Villamar. Die Kontraste und Farben dieses Tages werden Ihnen sicher in Erinnerung bleiben... Übernachtung in Villamar.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen | 1 x Abendessen

Nach dem Frühstück treten Sie den Rückweg nach Uyuni an. Unterwegs besichtigen Sie Höhlenmalereien sowie die Festung Tomás Lakjas. Sie besuchen die skurrilen Steinformationen im Rocks Valley, bevor Sie durch kleine Dörfer wie Alota und San Cristobal fahren. Anschließend fliegen Sie nach La Paz, dem höchstgelegen Regierungssitz weltweit, und werden vom Flughafen ins Hotel gebracht. Übernachtung in La Paz.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen

Eine besondere Tour führt Sie tief in die verschiedenen Viertel der Stadt. Ein Schuhputzer zeigt Ihnen die Stadt aus seiner Perspektive. Zu Fuß geht es über den Friedhof und zu verschiedenen Märkten. Sie sehen den San Pedro Square und schweben abschließend mit der Seilbahn über die Stadt – ein Blick aus der Vogelperspektive. La Paz hat das größte Seilbahnnetz der Welt, die tiefer gelegenen Stadtteile sind so mit den höher gelegenen verbunden. Am Nachmittag bleibt Zeit für eigene Erkundungen. Optional können Sie einen Ausflug nach Tiahuanaco, eine der bedeutendsten Ruinenstätten von Prä-Inka-Kulturen, unternehmen. Übernachtung in La Paz.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Die legendäre Sonneninsel im Titicacasee, Bolivien  © Thinkstock, iStockphoto
Durch das Hochland Boliviens geht es nach Copacabana, eine atmosphärische Stadt, die am Ufer des Titicaca-Sees liegt. Sie spazieren durch die Stadt und besuchen die Kirche und die berühmte "Schwarze Jungfrau". Per Boot geht es dann auf den Titicaca-See zur Sonneninsel, wo Sie sich mit "Apthapi", einem traditionellen Mittagessen, stärken. Mit neuer Energie schnüren Sie die Wanderschuhe und unternehmen eine ca. einstündige Wanderung mit fantastischen Panoramaausblicken zu Ihrer Unterkunft, der Ecolodge La Estancia. Auf dieser bezaubernden Sonneninsel verbringen Sie auch die nächsten Tage entspannt mit idyllischem Ausblick. Übernachtung auf Isla del Sol.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen | 1 x Abendessen

Frühaufsteher werden hier mit einem fantastischen Sonnenaufgang belohnt! Zu Fuß wandern Sie nach dem Frühstück zurück zum Anleger. Sie erwartet die sagenumwobene und als heilig geltende Isla de la luna, die Sie per Boot erreichen. Dort angekommen, werden Sie zurück versetzt in die Gründungszeit des einst so mächtigen Inkareiches. Sie besichtigen einen Inkatempel, zum Mittag sind Sie zurück auf der Sonneninsel und haben Zeit den Rest des Tages auszuspannen und den Ausblick zu genießen. Übernachtung auf Isla del Sol.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen | 1 x Abendessen

Nur einen kurzen Spaziergang von der Lodge entfernt, erreichen Sie ein kleines Dorf, in dem "La Viejita", eine fast 100-jährige, die ihr gesamtes Leben auf der Insel verbracht hat, lebt. Sie wollen sie besuchen und einen Einblick in den Alltag im Dorf und ihr Leben bekommen. Am Nachmittag bleibt Zeit für individuelle Unternehmungen. Übernachtung auf Isla del Sol.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen | 1 x Abendessen

Eine typische Straße in La Paz, Bolivien  © Thinkstock, iStockphoto
Ein letztes Mal können Sie den magischen Sonnenaufgang am Titicaca-See beobachten. Nach dem Frühstück geht es dann per Boot & Fahrzeug zurück in die Stadt. Übernachtung in La Paz.

Mein persönlicher Reisetipp: Hexenmarkt, rote Gondel & riesige Flohmärkte
Nehmen sie sich heute Nachmittag noch einmal Zeit La Paz zu erkunden! Der Hexenmarkt oder auch Mercado de las Brujas genannt, bietet die Möglichkeit mehr über die Traditionen Boliviens zu erfahren. Mit der roten Gondel hat man nicht nur einen tollen Ausblick über La Paz, sondern auch die Möglichkeit einen der größten Flohmärkte Boliviens zu besuchen!
Hanna Clasen
Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen

Heute heißt es Abschied nehmen vom faszinierenden Bolivien. Mit einem Koffer voller bunter Erinnerungen steigen Sie am Flughafen von La Paz in den Flieger nach Deutschland.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Termine & Preise dieser Bolivien Rundreise

Verfügbar Wenige Plätze Ausgebucht garantierte Durchführung
vonbisPreisSpecialPlätzeBuchung
01.01.2020 -
31.12.2020
31.12.2020 3.980,-
Jetzt buchen Anfragen
Hotelkategorie Standard / bei 2 Teilnehmern. Preis pro Person.

weitere Optionen

Hotelkategorie Standard
bei 2 Teilnehmern 3.980,-

bei 3 Teilnehmern 3.490,-

bei 4 Teilnehmern 3.240,-


Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 720,-
Internationale Flüge auf Anfrage
Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für die passenden internationalen Flüge zu Ihrem Wunschtermin.
weniger Optionen
Verfügbar Wenige Plätze Ausgebucht garantierte Durchführung

Teilnehmer/innen

Min Teilnehmerzahl: 2

Leistungen dieser Bolivien Rundreise

  • Inlandsflüge in der Economy Class Santa Cruz - Sucre, Uyuni - La Paz
  • 14 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels im Doppelzimmer
  • Verpflegung: 14 x Frühstück, 9 x Mittagessen oder Picknick-Lunch, 5 x Abendessen
  • Aktivitäten und Ausflüge inkl. Eintrittsgelder wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, öffentliche Bootsfahrten auf dem Titicaca-See
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Deutsch- / Englischsprechende, örtlich wechselnde Reiseleitung

Nicht enthalten

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherungen

Programmhinweise dieser Bolivien Rundreise

VORGESEHENE HOTELS (oder ähnlich):
Santa Cruz: LP Santa Cruz Hotel
Sucre: Mi Pueblo Samary
Potosí: Hostal Patrimonio
Colchani: Palacio de Sal
San Juan: Hostal Magia de San Juan
Villamar: Jardines de Mallku Cueva
La Paz: Hotel Rosario
Isla del Sol: Ecolodge La Estancia

Um den berühmten wöchentlichen Markt in Tarabuco am 4. Reisetag besichtigen zu können, muss die Reise an einem Donnerstag in Santa Cruz starten.

Sie reisen lieber in einer kleinen Gruppe? Die Reise startet jeweils am ersten Donnerstag des Monats als Gruppenreise in internationaler Gruppe mit leicht verändertem Verlauf an den letzten Tagen. Fragen Sie gern bei uns nach!

Vor Ort werden folgende Sprachen gesprochen: Quechua, Spanisch, Englisch

Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.

Aufgrund des Erlebnisreisecharakters ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Gern beraten wir Sie bezüglich einer geeigneten Reise.

Einreise- und Gesundheit

Einreise: Für die Einreise benötigen Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit den Reisepass. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein.

Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage und vor Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben (Gelbfieberimpfung nur vorgeschrieben, sofern man aus einem Infektionsgebiet einreist). Empfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphtherie, Masern), Hepatitis A / (B) und eine Malaria-Prophylaxe sowie ggfs. die Gelbfieberimpfung. Wir empfehlen einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen.

Fair fliegen

atmosfair logo

Gemeinsam mit Ihnen und unserem Partner atmosfair fördern wir Klimaschutzprojekte weltweit! Dadurch werden beispielsweise Biogasanlagen oder Kochmöglichkeiten in Dörfern geschaffen. Außerdem finanzieren Sie durch eine Ausgleichszahlung an atmosfair eine Initiative zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal nach den verheerenden Erdbeben im Frühjahr 2015.

Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 5.302 kg.
Durch einen freiwilligen Beitrag in Höhe von € 124,- an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung und können diesen Betrag von der Steuer absetzen. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung und können diesen Betrag von der Steuer absetzen.

Was genau macht atmosfair mit meiner Spende?

Zahlungsbedingungen dieser Bolivien Reise

Die Anzahlung für diese Reise beträgt 20% des Reisepreises. Die Restzahlung ist 21 Tage vor Reisebeginn fällig.

Generelle Hinweise

Veranstalter: a&e erlebnis:reisen GmbH. Die Durchführung der Reise erfolgt in Zusammenarbeit mit einem befreundeten örtlichen Veranstalter.
Stand: 08.07.19 (HC)

1_LOGO_Goldene Palme_2016
2_LOGO_Go Asia Award 2
3_LOGO_New Zealand Specialist__TNZ-NZS-2018_STACK-Gold-CMYK-POS 2
4_LOGO_Aussie Specialist
5_SIEGEL_Certified Canada Specialist Kopie
6_LOGO_ZEIT Reisen
7_LOGO_FAR_Logo_print 2
8_LOGO_TourCert Siegel
9_LOGO_atmosfair Kopie
10_LOGO_Roundtable Kopie Kopie
11_LOGO_Goldene Palme 2013 2
12_LOGO_Goldene_Palme_2011 2
Nichts verpassen!

Reiseziele - Reisetipps - Specials

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung