Wohin möchten Sie Reisen?

Äthiopien Reisen

3 gute Gründe für Äthiopien Reisen

Was Sie in Äthiopien erleben können…

SPANNENDE BEGEGNUNGEN

Ethnische Völker, die tief versteckt in den Nationalparks leben. Weiß gekleidete Priester und Mönche umgeben von der Mystik der Felsenkirchen in Lalibela. Begegnen Sie besonderen Menschen und Kulturen, die Sie nachhaltig beeindrucken!

IM EINKLANG MIT DER NATUR

Wenn Sie durch Äthiopien reisen, bietet sich Ihnen die Chance wilde Tiere in naturbelassenen Landschaften zu beobachten. Riesige Gebirgszüge, tiefe Schluchten, flache Ebenen… Die Vielfalt des Landes wird Sie faszinieren!

URSPRÜNGLICHKEIT

„Die Wiege der Menschheit“ – Äthiopien. Hier, wo einst das Leben begann, scheinen die Uhren immer noch etwas langsamer zu ticken. Einfaches Dorfleben, Stammesrituale und ursprüngliche Sitten und Gebräuche… Was wird Sie noch alles erwarten?

Unsere Reisehighlights

Entdecken Sie unsere beliebtesten Äthiopien Reisen

Gruppenreise

Äthiopien Rundreise

Geschichte & Tradition zwischen Felsenkirchen und Simien Gebirge

  • Aksum
  • Lalibela
  • Simien Gebirge
  • Tanasee
  • Felsenkirchen
  • Gondar
  • Kaffeekultur
  • Blauer Nil
  • Addis Abeba

Gruppenreise

Timkat Äthiopien

Timkat & Weihnachten – Wiege der Menschheit

  • Aksum
  • Lalibela
  • Simien Gebirge
  • Tanasee
  • Felsenkirchen
  • Gondar
  • Kaffeekultur
  • Blauer Nil
  • Addis Abeba
  • Timkat
  • Äthiopisches Weihnachtsfest

Individualreise

Äthiopien Norden

Lebendige Geschichte erleben

  • Addis Abeba
  • Aksum
  • Lalibela
  • Simien Gebirge
  • Tanasee
  • Felsenkirchen
  • Gondar
  • Kaffeekultur
  • Blauer Nil

Tipps & Sehenswürdigkeiten auf Äthiopien Reisen

Diese Highlights lohnen einen Besuch

# 1. Addis Abeba

Addis Abeba – die „neue Blume“ – ist mit rund 3,3 Millionen Einwohnern die pulsierende Hauptstadt Äthiopiens. Über 2.000 m über dem Meer gelegen, versprüht Sie den Charme afrikanischer Gelassenheit, kombiniert mit dem Trubel der Großstadt. Erleben Sie Äthiopiens Geschichte bei einem Besuch des Nationalmuseums und bestaunen Sie „Lucy“, das Skelett des ältesten Menschen der Welt. Der „Mercato“ im Herzen der Metropole lässt Sie spüren, was Addis Abeba ausmacht: das pure Leben.

Hände von Stammeskindern © Dietmar Temps, Dreamstime.com

Unser Tipp: Besuchen Sie das Ethnologische Museum in der Universität der Stadt. Viele faszinierende Ausstellungsstücke bringen Ihnen die verschiedenen Bevölkerungsgruppen Äthiopiens näher.

Wie wäre es mit noch etwas Musik? In einem traditionellen Jazz Club in der Stadt können Sie rhythmischen Ethio-Klängen lauschen! Ein Jazzkonzert der besonderen Art.

# 2. Aksum

Das Geheimnis der mystischen Bundeslade umgibt Aksum (Axum) im Norden Äthiopiens. Das Heiligtum wird in einer kleinen Kapelle aufbewahrt, bewacht von einem einzelnen Mönch. Vor Sonnenaufgang starten Prozessionen, die eine faszinierende Stimmung schaffen – ein Highlight jeder Äthiopien Reise. Zu Bestaunen gibt es in Aksum außerdem die gigantischen Obelisken mitten in der Stadt.

# 3. Bahir Dar und der Tanasee

Bahir Dar ist Ihr Ausgangspunkt für Fahrten zum nahegelegen Tanasee. Viele kleine Shops und Restaurants schaffen eine gemütliche Atmosphäre und einen Ort der Entspannung direkt am See. Zahlreiche Inselklöster prägen das Bild des Tanasees und spiegeln die christliche Geschichte Äthiopiens wieder. Viele kleine Flüsse münden in den See, dem am Südufer der bekannte blaue Nil entspringt. Eine Wohlfühloase, die Sie zum Verweilen einlädt.

Regenbogen über dem Tana-See © Tschudi, Dreamstime.com

Unser Tipp: Unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Tanasee! Mit etwas Glück können Sie während der Fahrt Flusspferde erspähen.

Kaffeeliebhaber aufgepasst: Die ansässigen Mönche der Inselklöster bewirtschaften wilde Kaffeewälder – der Besuch lohnt sich!

# 4. Gondar

Bekannt durch prunkvolle Schlösser und Kirchen nahm die Königsstadt Gondar früher eine bedeutende Rolle ein. Lassen Sie sich vom historischen Palastbezirk verzaubern, der selbst Bombardements im 2. Weltkrieg überlebt hat. Verschiedene überregionale, religiöse Feierlichkeiten wie das Timkat-Fest und das Epiphanienfest werden in Gondar gefeiert. Einen modernen Gegensatz dazu bieten die Universität und eine Brauerei.

Altes Fasilidas-Schloss in Gondar © Milosk50, Dreamstime.com

Unser Tipp: Statten Sie dem Bad des Fasilidas einen Besuch ab! Besonders zum Timkat-Fest, wenn sich das Bad bei traditionellen Taufzeremonien füllt, ein wunderbares Erlebnis.

# 5. Harar

Traditionelle muslimische Kultur erwartet Sie in der „Weißen Stadt“ Harar. Dutzende Moscheen und über 100 Schreine machen Harar zum muslimischen Zentrum Äthiopiens. Die religiöse Atmosphäre ist allgegenwärtig. Bestaunen Sie die beeindruckende Altstadt – ein Muss auf jeder Äthiopien Reise. Der spektakulärste Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist das Rathaus. Aus einer Kombination afrikanischen Baustils und islamischer Tradition wurde ein eimaliges Bauwerk geschaffen.

# 6. Lalibela

Elf Felsenkirchen wurden in Lalibela tief in das rote Tuffgestein gemeißelt. Ihre Besonderheit: Sie wurden (größtenteils) in den Boden geschlagen, sodass sie auf einer Höhe mit dem Boden abschließen – ein unwirklicher Anblick. Unzählige Höhlen und verwinkelte Gänge führen wie ein Labyrinth durch die faszinierenden Bauwerke. In weiß gekleidet, beten Priester und Mönche in den Kirchen und schaffen eine mystische Atmosphäre. Ein unvergessliches Erlebnis, das auf keiner Äthiopien Reise fehlen darf.

Rosafarbene Felsenkirche: Kreuzkirche des Heiligen Georg, Lalibela © Torsius, Dreamstime.com

Unser Tipp: Nehmen Sie eine Taschenlampe mit in die Felsenkirchen! So bleiben Ihnen spannende Details im Inneren nicht verborgen.

# 7. Tigray-Region

Als Teil des Abessinen Hochlands liegt die Region Tigray im Norden von Äthiopien. Der kleine Ort Yeha fasziniert mit seinem Mondtempel – einzig erhaltenes Denkmal aus der voraxumitischen Zeit. Einer Legende nach wurde die Bundeslade in Yeha aufbewahrt, bevor sie ihren Weg nach Axum fand. Weitere Highlights bietet die Hauptstadt Tigrays Mekele. Im nordöstlichen Teil der Stadt befindet sich der Palast des Kaisers Yohannes, der hier früher gern seine Zeit verbrachte. Auch Felsenkirchen gibt es bei Mekele zu bestaunen: Wukro Cherkos und Mikael Amba. Letztere beherbergt ein eisernes Prozessionskreuz und wird als Vorgänger der Felsenkirchen von Lalibela betitelt.

Salzformationen im Dallol-Gebiet © Lukas Bischoff, Dreamstime.com

Unser Tipp: Von November bis März können Sie von der Tigray-Region aus einen Ausflug in die benachbarte Danakil-Senke starten! Besonders das Geothermalgebiet von Dallol beeindruckt durch bizarre Salzgebilde und wird oft als „heißester Ort der Welt“ bezeichnet!

# 8. Simien Nationalpark

Faszinierende Ausblicke auf den mächtigen Ras Daschän (4.530 m) und die umliegenden Berggipfel erwartet Sie im Simien Nationalpark im Norden Äthiopiens. Rund um den riesigen Berg gelegen, beherbergt der Nationalpark viele seltene Tierarten wie den äthiopischen Steinbock und den Bartgeier. Der Park wurde 1978 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Auf unserer Äthiopien Gruppenreise durchqueren wir den Nationalpark auf einer kleinen Wanderung. Augen auf! Vielleicht entdecken Sie einen der äußerst seltenen Blutbrustpaviane.

# 9. Omo Nationalpark

Direkt an der Grenze zum Sudan und Kenia gelegen befindet sich der größte Nationalpark Äthiopiens, der Omo Nationalpark. Beobachten Sie viele seltene afrikanische Tierarten und lernen Sie die Kultur der einheimischen Volksgruppen kennen. In der Region leben die Surma, Bumi, Nyangtom, Me’en, Dizi und die Mursi. Sie ziehen als Halbnomaden durch das Land, arbeiten als Wanderfeldbauern, Hirten oder betreiben Ackerbau in den Überflutungsgebieten des Omo. Ein spannendes Ausflugsziel auf jeder Äthiopien Reise.

Häufige Fragen (FAQ) zu Äthiopien Reisen

Wissenswertes für Ihre Reiseplanung

Wann ist die beste Reisezeit für Äthiopien Reisen?

Am Horn von Afrika in den Tropen gelegen hat Äthiopien eine relativ geringe jährliche Amplitude. Große Temperaturschwankungen zwischen den verschiedenen Jahreszeiten bleiben wie überall in den Tropen also aus. Geprägt durch seine Höhenlage liegen die Temperaturen in großen Teilen Äthiopiens allerdings weit unter denen der Nachbarstaaten. So kann man das Klima eher als gemäßigt und nicht als tropisch-heiß beschreiben. Die klimatische Einteilung Äthiopiens ist abhängig von den verschiedenen Höhenlagen des Landes. Höhen über 4.000 m im Hochland stehen dem Tiefland im äthiopischen Graben gegenüber. Die Folge sind große Temperaturunterschiede zwischen den verschiedenen Regionen. Die heißen Zonen (Kolla) befinden sich auf einer Höhe bis 1.800 m und weisen Temperaturen von 20-28°C auf. In den mäßig warmen Gebieten (Woina Dega) von 1.800 m bis 2.400 m Höhe liegen die Temperaturen zwischen 16° und 20°C. In der kühlen Zone (Dega) oberhalb von 2.400 m sinken die Temperaturen auf bis zu 12°C. Zwei Jahreszeiten bestimmen die Niederschlagsmengen in Äthiopien: Die Regenzeit von Juni bis September und die Trockenzeit von Oktober bis Mai. Während der Regenzeit sorgt der Südostpassat-Wind vom Indischen Ozean für üppige Niederschläge, im Tiefland bleiben Regenfälle meistens aus. Die beste Zeit für Äthiopien Reisen ist die Zeit von Oktober bis Mai. Besonders hervorzuheben sind dabei die Monate November bis Januar. Angenehme Temperaturen, die hohe Zahl an Sonnenstunden und durchgehende Trockenheit machen diese Periode zur besten Zeit für eine Reise nach Äthiopien.

Blick auf die Simien-Berge © Galyna Andrushko, Dreamstime.com

Wie reise ich nach Äthiopien ein? – Äthiopien Visum

Als deutscher, österreichischer und schweizer Staatsbürger benötigen Sie bei Äthiopien Reisen einen Reisepass, der bei Rückreise noch mindestens sechs Monate gültig ist und pro auszustellendem Visum noch eine freie Seite hat. Das Visum für Ihre Reise nach Äthiopien können Sie im Voraus über den Visaservice Visum 24 in Berlin oder online beantragen. Eine andere Möglichkeit ist die Beantragung des Visums bei Einreise nach Äthiopien gegen Gebühr. Falls Sie Fragen zum Visum haben, können Sie sich auf unserer Website unter https://www.ae-erlebnisreisen.de/visa-beantragung informieren oder sich telefonisch bei uns melden.

Wie zahle ich auf Äthiopien Reisen?

Die Landeswährung in Äthiopien ist der Birr (ETB), ein Birr gleicht dabei 100 Cents. Bei einer Reise nach Äthiopien ist die Einfuhr von maximal 200 ETB erlaubt, eine Ausfuhr von bis zu 200 ETB sind gegen eine Vorlage eines „re-entry permit“ möglich. Bringen Sie am besten Euro oder US-Dollar mit und tauschen diese in die Landeswährung um. Ab einem Betrag von 3.000 US$ muss die Einfuhr angemeldet werden. Achten Sie darauf neue Dollar-Noten zu erwerben, da ältere Scheinserien in Äthiopien nicht akzeptiert werden. Trinkgeld ist in Äthiopien üblich. Als Dankeschön für einen guten Service im Restaurant oder für eine schöne Tour mit dem Reiseleiter können Sie gern ein Trinkgeld bezahlen.

Wie bereite ich mich gesundheitlich auf eine Äthiopien Reise vor?

Auf Reisen nach Äthiopien sollten Sie auf ausreichenden gesundheitlichen Schutz achten. In Äthiopien kann Gelbfieber von Moskitos auf den Menschen übertragen werden. Es ist daher ratsam eine Schutzimpfung gegen Gelbfieber vorzunehmen, obwohl für Äthiopien Reisen zur Zeit keine Impfungen vorgeschrieben sind. Weiterhin sind Standardimpfungen wie Tetanus, Diphterie, Pertussis, Polio sowie Mumps, Masern und Röteln empfehlenswert. Informieren Sie sich kurz vor Ihrer Reise nach Äthiopien am besten bei einem örtlichen Tropeninstitut über den aktuellen Stand. Je nach Infektionsgefahr können Sie gängige Stand-by Medikamente mitführen und so passend ausgerüstet Ihre Reise nach Äthiopien starten.

Was landet bei Äthiopien Reisen sonst noch im Koffer?

Abhängig von Reisezeit und Reisegebiet ist es sinnvoll gründlich über die Kleiderwahl nachzudenken. Sie wollen ins Hochland Äthiopiens reisen? Dann packen Sie wärmere Kleidung ein, die Sie je nach Temperatur entsprechend dem „Zwiebelsystem“ an- bzw. ausziehen können. Festes bequemes Schuhwerk ist bei einer geplanten Trekkingtour unabdingbar. Wenn Ihre Äthiopien Reise in die wärmeren Gebiete führt, kann leichtere Kleidung in Ihrem Koffer landen. Achten Sie auch auf Sonnenschutz! Eine Kopfbedeckung und Sonnencreme sind in der heißen Mittagssonne eine wahre Wohltat. Auf Reisen nach Äthiopien sollten Sie die Kultur und die Religion des Landes berücksichtigen. Vermeiden Sie zu knappe Kleidung und achten Sie darauf, dass Schultern und Knie in der Öffentlichkeit jederzeit bedeckt sind. Da es gelegentlich zu Stromausfällen kommen kann, empfehlen wir eine Taschenlampe oder Stirnlampe mit zusätzlichen Ersatzbatterien mitzuführen. Leere Batterien sollten wieder mit nach Deutschland gebracht werden um eine fachmännische Entsorgung sicherzustellen.

1_LOGO_Goldene Palme_2016
2_LOGO_Go Asia Award 2
3_LOGO_New Zealand Specialist__TNZ-NZS-2018_STACK-Gold-CMYK-POS 2
4_LOGO_Aussie Specialist
5_SIEGEL_Certified Canada Specialist Kopie
6_LOGO_ZEIT Reisen
7_LOGO_FAR_Logo_print 2
8_LOGO_TourCert Siegel
9_LOGO_atmosfair Kopie
10_LOGO_Roundtable Kopie Kopie
11_LOGO_Goldene Palme 2013 2
12_LOGO_Goldene_Palme_2011 2
Team A&E Reisen
Ihre Reisedesignerin
Josephine Huth
040 - 27 14 34 710
Nichts verpassen!

Reiseziele - Reisetipps - Specials

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung