Wohin möchten Sie Reisen?

Mosambik Reisen

3 gute Gründe für Mosambik Reisen

Was Sie in Mosambik erleben können…

TRAUMSTRÄNDE

Entlang der weiten Küste am Indischen Ozean wird Ihnen kaum ein anderer Reisender begegnen. Genießen Sie das Paradies auf Erden und schalten Sie dabei mal so richtig ab! Einsame Strände in Postkarten-Idylle erwarten Sie!

TAUCH- UND SCHNORCHELPARADIES

Mosambik gilt als eines der unberührtesten Tauchgebiete unseres Planeten. Treffen Sie freundliche Walhaie, Delfine, eine Vielzahl von Schildkröten und auch die seltenen Dugongs!

TIERERLEBNISSE

Nicht nur die Unterwasserwelt bezaubert Mosambik reisende Jahr für Jahr, auch an Land tummeln sich die afrikanischen Wildtiere. Gehen Sie auf Pirsch und beobachten Sie Giraffen, Löwen, Elefanten und Co. in freier Wildbahn. Das ist Afrika!

Unsere Reisehighlights

Entdecken Sie unsere Mosambik Reisen

Gruppenreise

Rundreise Südafrika Mosambik

Spannende Wildbeobachtungen zu Fuß und per Fahrzeug.

  • Krüger Nationalpark
  • Schnorcheln
  • Big Five
  • weißer Sandstrand
  • Pirschfahrten
  • KwaZulu-Natal
  • Maputo

Tipps & Sehenswürdigkeiten auf Mosambik Reisen

Diese Highlights lohnen einen Besuch

# 1. Maputo

Die Landeshauptstadt wird gesäumt von Straßencafés und Märkten, die darauf warten von Ihnen entdeckt zu werden. In Maputo treffen verschiedene Kulturen aufeinander – daraus entstanden ist ein exotisch-mediterranes Flair. Entdecken Sie das pulsierende Nachtleben der kolonial geprägten Stadt und lernen Sie die Musikszene ausführlich kennen. Der Bahnhof der Stadt wurde von Gustave Eiffel entworfen – dem Vater des Eiffelturms!

# 2. Maputo Nationalpark

Auch „Elefantenpark“ genannt, gilt der Maputo Nationalpark als eines der landschaftlich beeindruckendsten Naturschutzgebiete im südlichen Afrika. In dem Park befinden sich zahlreiche Binnenseen, Dünenlandschaften, Wälder sowie weite Ebenen in denen zahlreiche Tiere und Pflanzen beheimatet sind. Darunter verschiedenen Antilopenarten, Zebras, Giraffen sowie Elefanten, Krokodile und Nilpferde.

# 3. Inhambane

In der ehemaligen Handelshafenstadt sind die arabischen Einflüsse aus Zeiten des Sklaven-, Gold-. Elfenbein- und Gewürzhandels noch deutlich spürbar. Lassen Sie die besondere Atmosphäre auf sich wirken, während Sie über den lebhaften Markt spazieren. An der Spitze der Landzunge liegt Praia de Barra, mit seinen paradiesischen Stränden, die zum Entspannen, Spazieren, Schnorcheln oder einer Fahrt mit einem traditionellen Dhau einladen.

# 4. Bilene

Das schöne Bilene liegt an der Uembeje-Lagune am Indischen Ozean und besticht mit seinen weißen Sandstränden und kristallklarem Wasser. Der perfekte Ort um auf Ihrer Mosambik Reise die Seele baumeln zu lassen. Entdecken Sie die Region per Kajak oder auf einem Schnorchelausflug, lassen Sie sich die Sonne auf den Bauch scheinen und genießen Sie fangfrischen Fisch aus dem Meer.

# 5. Bazaruto Nationalpark

Vor der Küste der Stadt Vilancuos, welche für ihre traumhaften Strände und Tauchgebiete bekannt ist, liegt der Bazaruto Nationalpark. Vom Strand aus blicken Sie direkt auf das idyllische Bazaruto Archipel, eine Inselgruppe aus insgesamt sechs kleinen Inseln, die Teil des Nationalparks sind. Die Inseln bieten neben hohen Sanddünen, Wäldern und Süßwasserseen auch eine faszinierende Unterwasserwelt. Ein Traum für Taucher und Schnorchler gleichermaßen! In den Gewässern tummeln sich Dugongs, Delfine, Schildkröten, Buckelwale und Walhaie sowie unzählige bunte Fische. Das sollten Sie sich auf Ihrer Reise durch Mosambik nicht entgehen lassen!

# 6. Limpopo Nationalpark

Gemeinsam mit dem südafrikanischen Krüger-Nationalpark und den Gonarzhou Nationalpark in Simbabwe bildet der Limpopo Nationalpark den Great Limpopo Transfrontier-Park. Das üppige Buschland des Nationalparks zeichnet sich zwar weniger durch Tierreichtum aus, sorgt aber mit seiner reichhaltigen Flora für ein besonders bizarres Ambiente auf Ihrer Reise durch Mosambik.

# 7. Quirimbas Nationalpark

Der Nationalpark im Nordosten des Landes umfasst sowohl ein Landgebiet als auch das Quirimbas-Archipel im Indischen Ozean. In den bedrohten Küstenwäldern leben unter anderem Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden und Schakale sowie eine artenreiche Vogelwelt. Die 30 kleinen Inseln des Archipels bestehen zum Teil aus Mangroven, zum Teil aus traumhaften Sandstränden und wird von vielen seltenen Vogelarten bewohnt.

Häufige Fragen (FAQ) zu Mosambik Reisen

Wissenswertes für Ihre Reiseplanung

Wann ist die beste Reisezeit für Mosambik Reisen?

Mosambik ist im südlichen Afrika gelegen und verfügt über eine lange Küstenlinie am Indischen Ozean. Das wechselfeuchte Tropenklima sorgt für eine feuchte und für eine trockene Jahreszeit. In der Regenzeit von Oktober bis März fallen etwa 80% der gesamten Jahresniederschlagsmenge. Allgemein lassen sich drei Klimazonen unterscheiden: die nördliche Küstenregion, die südliche Küstenregion und das Inland. Das tropisch-feuchte Klima an den Küsten sorgt für hohe durchschnittliche Temperaturen von circa 30°C. In den südlichen Regionen ist es allerdings nicht ganz so heiß wie im Norden. Im Inland steigt das Thermometer im Oktober nicht selten bis kurz vor die 40°C Grenze.
Die beste Zeit für eine Reise nach Mosambik liegt in der Trockenzeit von April/Mai bis September/Oktober. Angenehme Temperaturen und geringe Schwüle sorgen für gutes Reisewetter. Des Weiteren ist in dieser Zeit nicht mit Überschwemmungen zu rechnen.

Dhau im Paradies © Thinkstock, iStockphoto

Wie reise ich nach Mosambik ein? Brauche ich ein Visum?

Für die Einreise nach Mosambik benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist und noch mindestens zwei freie Seiten hat. Außerdem ist ein Visum notwendig, das Sie vor der Einreise bei einer mosambikanischen Auslandsvertretung beantragen müssen. Wir empfehlen die Beantragung über den Visa Service Visum24 in Berlin (Tel: 030-414004100). So haben Sie jederzeit einen Ansprechpartner, der einen guten Kontakt zum Konsulat hat und weiß, wo sich Ihr Pass befindet. Bei Fragen zum Visum können Sie sich gern auf unserer Website unter https://www.ae-erlebnisreisen.de/visa-beantragung informieren oder sich telefonisch bei uns melden.

Wie zahle ich auf Mosambik Reisen?

Die lokale Währung in Mosambik ist der Neue Metical (MZN). 1 Neuer Metical entspricht dabei 100 Centavos. Über aktuelle Umtauschkurse können Sie sich auf der Website www.oanda.com/convert/classic informieren. Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist nicht erlaubt. Neben der einheimischen Währung werden in touristischen Gebieten auch US-Dollar und der Südafrikanische Rand akzeptiert. Mit den gängigen Kreditkarten (VISA am häufigsten) können Sie an den Flughäfen, in größeren Hotels und Restaurants bezahlen. An diesen Orten ist meist auch ein Geldautomat vorhanden, an dem Sie auch mit EC-Karte (Maestro-Zeichen) Geld abheben können. Informieren Sie sich am besten vor der Abreise bei Ihrer Hausbank über eventuelle Beschränkungen. Außerhalb der Städte und für Trinkgelder empfehlen wir Ihnen immer ausreichend Bargeld mitzuführen. Für den Reiseleiter empfehlen wir 2-5 € pro Tag, für Taxifahrer 1-3 € und für Gepäckträger ca. 1 € pro Gepäckstück. Sofern kein Bedienungszuschlag berechnet wurde, sind in Restaurants 10-15% auf die Gesamtrechnung üblich. Beachten Sie, dass das Nicht-Geben von Trinkgeld im Südlichen Afrika oft als Unzufriedenheit des Kunden interpretiert wird.

Wie bereite ich mich gesundheitlich auf meine Mosambik Reise vor?

Für die Einreise nach Mosambik sind zurzeit keine Impfungen vorgeschrieben, außer Sie reisen aus einem Gelbfieberendemiegebiet ein. Allerdings sollten in Ihrem Impfpass die Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Polio nicht fehlen. Des Weiteren werden als Reiseimpfungen Hepatitis A und Typhus, bei Langzeitaufenthalt auch Hepatitis B, Tollwut sowie eine Impfung gegen die Meningokokken-Krankheit empfohlen. Die Übertragung von Malaria ist landesweit und ganzjährig möglich. Sorgen Sie deshalb während der Reise mit langer Kleidung, Insektenschutzmittel auf allen freien Körperstellen und Moskitonetz für ausreichend Schutz gegen die Stiche der Moskitos. Einige Wochen vor der Reise sollten Sie sich bei einem Tropeninstitut oder einem Reisemediziner über eine Malariaprophylaxe oder ein Stand-by Medikament informieren. Weiterhin empfehlen wir einen ausreichenden, in Mosambik gültigen Krankenversicherungsschutz und eine individuell zusammengestellte Reiseapotheke.

Was gehört bei Mosambik Reisen sonst noch in den Koffer?

In Mosambik können Sie ganzjährig leichte, atmungsaktive Kleidung tragen, zum Schutz vor Moskitostichen sollte diese lang und hell sein. Zusätzlich empfehlen wir für kühlere Abende/Nächte eine wärmere Jacke und wärmere Pullover. Das mitgebrachte Schuhwerk sollte aus Turnschuhen/Sandalen und einem paar festen, wasserabweisenden (Wander-)Schuhen bestehen. Ebenso empfiehlt sich ein Tuch oder Schal, welchen man auch als Kopfbedeckung nutzen kann. Gegen die starke Sonneneinstrahlung können Sie sich zusätzlich mit einer guten Sonnenbrille, Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und einem Sonnenhut schützen. Allgemein sind auch ein kleiner Rucksack für Tagesausflüge und eine Stirn- oder Taschenlampe sinnvoll. Optimal ausgestattet steht Ihrer Abenteuerreise nach Mosambik nichts mehr im Weg!

1_LOGO_Goldene Palme_2016
2_LOGO_Go Asia Award 2
3_LOGO_New Zealand Specialist__TNZ-NZS-2018_STACK-Gold-CMYK-POS 2
4_LOGO_Aussie Specialist
5_SIEGEL_Certified Canada Specialist Kopie
6_LOGO_ZEIT Reisen
7_LOGO_FAR_Logo_print 2
8_LOGO_TourCert Siegel
9_LOGO_atmosfair Kopie
10_LOGO_Roundtable Kopie Kopie
11_LOGO_Goldene Palme 2013 2
12_LOGO_Goldene_Palme_2011 2
Nichts verpassen!

Reiseziele - Reisetipps - Specials

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung