Wohin möchten Sie Reisen?

Peru RundreiseIm Reich der Inka

Der Morgen taucht die Gipfel der Anden in warmes Licht. So liegt sie vor mir, die Inka-Stadt Machu Picchu. Durch die Küstenwüste, über den Titicacasee und staunend über Kondore haben wir unser Ziel erreicht!

Die Reiseroute dieser Peru Rundreise

Die Reise im Überblick

Peru – geprägt von einzigartiger Natur und intensiver Kultur hat dieses Land so einiges zu bieten. Wir begeben uns auf die Spuren der Inka zu den Ruinenstädten in Ollantaytambo und Machu Picchu, schauen uns die Nazca-Linien aus der Vogelperspektive an und besuchen die wunderschöne Stadt Cusco. Aktiv geht es bei Wanderungen durch den Colca-Canyon und im Boot auf dem Titicacasee zu. All das begleitet von den neugierigen Blicken von Kondoren, Alpakas und den Pinguinen auf den Islas Ballestas – da schlägt unser corazón gleich höher!

Die Reisebeschreibung

Ihr Reiseverlauf für große Momente...

|

Die Plaza de Armas im historischen Zentrum von Lima, Peru  © Tomasz Resiak, Dreamstime.com
Heute geht es endlich los. Wir fliegen in die Hauptstadt Perus, nach Lima! Ankunft am nächsten Tag und Transfer zum Hotel. Während eines Stadtrundgang durch das historischen Zentrum (UNESCO-Weltkulturerbe) am Vormittag lernen wir viel über die Kultur und den Andenstaat Peru. Übernachtung voraussichtlich im Andesmar Hotel&Suites.

Überflieger: Ankunft, Stadtrundgang durch Lima
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Robbe auf einem Felsen auf den Islas Ballestas, Peru  © Oneworld, Dreamstime.com
Nach unserer ersten Nacht in Peru fahren wir auf der Panamericana zum Hafen von Paracas. Über die Panamericana geht es die Küstenlinie entlang bis zum Schutzgebiet Reserva Nacional de Paracas. Dieses besuchen wir am Nachmittag und genießen den Weitblick über die Halbinsel von Paracas mit seinen schroffen Klippen und Felsformationen. Übernachtung voraussichtlich im Atoq Paracas Reserva.

Überflieger: Fahrt nach Paracas, Besuch des Reserva Nacional de Paracas
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Luftaufnahme der Nazca Linien, Peru  © Rogerio Lopes, Dreamstime.com
Am Morgen unternehmen wir eine Bootsfahrt zu den Islas Ballestas, dem sogenannten „Klein-Galápagos“. Wir beobachten Seevögel, Robben und mit etwas Glück sogar Pinguine. Anschließend besuchen wir einen Weinbaubetrieb, wo nach traditionellen Methoden der Pisco – Perus Nationalgetränk – hergestellt wird. Am Nachmittag erreichen wir die Oase Huacachina bei Ica. Wir klettern auf die imposanten Sanddünen und genießen den Anblick der bizarren Wüstenlandschaft zum Sonnenuntergang. Nachdem die Sonne am Horizont verschwunden ist fahren wir noch weiter bis Nazca. Übernachtung voraussichtlich im Hotel Casa Andina Standard Nasca.

Überflieger: Bootsfahrt Islas Ballestas, Oase Huacachina, Weiterfahrt Nazca
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Kathedrale von Arequipa am Plaza de Armas mit Vulkan Chachani im Hintergrund, Peru  © Miriam Hintz, a&e erlebnisreisen
Heute haben Sie die Möglichkeit einen Überflug über die Linien zu buchen (ca. USD 120,- pro Person). Mystisch geht es weiter: Wir besuchen anschließend den alten Friedhof von Chauchilla, wo man dank des trockenen Klimas auch heute noch Reste der Nazca-Kultur findet. Danach erfolgt die Weiterreise entlang der Küste in Richtung Süden. Bei einem Mittagessen lassen wir uns frischen Fisch aus dem Atlantik schmecken.Am Abend Ankunft im Küstenstädtchen Camaná. Übernachtung im Hotel.

Überflieger: Besichtigung Friedhof von Chauchilla und Fahrt nach Camaná
Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen

Das Kloster von Santa Catalina in Arequipa, Peru  © Ingalin, Dreamstime.com
Heute heißt unser Ziel Arequipa, die „Weiße Stadt“. Am Fuße dreier mächtiger Vulkane liegt sie, wie in einer Oase, inmitten des kargen Altiplano und wird wegen des angenehmen Klimas auch „Stadt des ewigen Frühlings“ genannt. Hier gibt es angeblich 360 Sonnentage im Jahr. Nach der Ankunft unternehmen wir einen ausgedehnten Stadtrundgang im historischen Zentrum (UNESCO-Weltkulturerbe). Einen Höhepunkt stellt hier der traditionelle Stadtmarkt dar. Am Abend nehmen wir an einem Kochkurs teil, um in die Geheimnisse der tollen peruanischen Küche eingeweiht zu werden. Zum Abschluss des Tages lassen wir uns das leckere Menü schmecken – buen provecho!  Übernachtung voraussichtlich im Hotel Casa de Avila Hotel.

Überflieger: Weiterfahrt nach Arequipa
Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Abendessen

Alpaka im Altiplano, Peru  © FVA Peru
Der heutige Tag steht uns zur freien Verfügung, um die wunderschöne Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Optional besteht die Möglichkeit zu einem Besuch des Santa-Catalina-Klosters (Zusatzkosten: ca. EUR 10,-, vor Ort buchbar). Oder wir erleben die herrlichen Stadt vom Café aus, das lebhafte Treiben auf den Straßen oder besuchen eine der Manufakturen, die feinste Produkte aus Alpakawolle herstellen. Positiver Nebeneffekt, wir passen uns ganz nebenbei an die Höhe an. Übernachtung wie am Vortag.

Überflieger: Tag zur freien Verfügung
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Drei Kondore im Colca Canyon, Peru  © Vitmark, Dreamstime.com
Über das Altiplano, das steppenähnliche Hochland von Peru, fahren wir heute hinauf in die Anden. Unterwegs werden wir unzählige Lamas und Alpakas sowie Vicuñas sehen. Diese Tiere liefern für viele Andenbewohner die Lebensgrundlage. Die Fahrt führt uns auf den 4.800 m hohen Patapampa-Pass, welcher der höchste unserer Reise durch die Anden ist. Tausende von kleinen Steinmännchen sind hier als Glücksbringer aufgeschichtet worden. Beeindruckend ist auch die Sicht auf mehrere Vulkane, wovon einige noch aktiv sind. Danach führt der Weg allmählich abwärts, zuletzt steil in Serpentinen hinunter ins Colca-Tal. Hier liegt ein sehr altes Siedlungszentrum und noch heute ist dieses Gebiet eine der landschaftlich schönsten Gegenden Perus. Übernachtung im Colca Lodge Spa & Hot Springs.

Überflieger: Über den Patapampa-Pass ins Colca-Tal
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Ein Meer inmitten des Andenhochlandes, Peru  © Hugoht, Dreamstime.com
Faszination Colca-Canyon: Bereits früh brechen wir zum berühmten Cruz del Condor auf. Mit etwas Glück können wir hier die riesigen Kondore aus nächster Nähe beobachten. Nicht selten fliegen die „Könige der Anden“ direkt über unsere Köpfe hinweg und hinterlassen ein Gefühl der besonderen Art. Eine Wanderung entlang eines Wasserkanals mit Blick in den Colca-Canyon ist ein weiterer Höhepunkt des Tages, denn in der Regel kann man hier die Kondore ganz ungestört erleben, abseits jeglicher Touristenströme! Auf der Rückfahrt bleibt Zeit, die Schönheit der Natur des Canyons, sowie die riesigen Terrassenfelder zu bestaunen. Am Nachmittag Wanderung zu den Thermalquellen. Bei einem entspannten Bad in den heißen Quellen lassen wir den Tag ausklingen. Übernachtung wie am Vortag.

Überflieger: Aufenthalt Colca Canyon
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Mitten auf dem Titicacasee: die schwimmenden Schilf-Inseln der Uros, Peru  © Maria Teresa Weinmann, Dreamstime.com
Wir setzen die Fahrt über die Altiplano-Hochebene fort. Die Route führt uns schießlich nach Puno, eine der wichtigsten Städte am Titicacasee. Der "Titiqaqa qucha", wie er in der heimischen Sprache der Quechua heißt, ist auf einer Höhe von rund 3.800 Meter gelegen, der größte Süßwassersee Südamerikas und teilt sich die Ufer mit dem Nachbarland Bolivien. Nach Ankunft in Puno am Nachmittag besuchen wir die Ruinenstätte von Sillustani, eine vor atemberaubender Naturkulisse gelegene Grabstätte drei verschiedener Kulturen. Übernachtung voraussichtlich im Hotel Hacienda Puno.





 

Überflieger: Weiterfahrt nach Puno
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Bunt geschmücktes Lama in den Anden, Peru  © Thinkstock, iStockphoto
Heute kommen wir der Kultur der Ureinwohner zum greifen nah. Bei einem ganztägigen Bootsausflug auf dem Titicacasee besuchen wir die schwimmenden Inseln der Uros und unternehmen einen Rundgang auf der Insel Taquile, bekannt als "die Insel der strickenden Männer". Wir erfahren mehr, warum hier die Männer die Stricknadeln kreuzen und gehen auf eine Wanderung (ca. 2h), bei der wir das tolle Panorama über den Titicacasee bestaunen. Übernachtung wie am Vortag.

Überflieger: Titicacasee: Uros-Inseln & Insel Taquile
Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen

Blick über Cusco, Peru  © A41cats, Dreamstime.com
Morgens beginnt eine erlebnisreiche Busfahrt durch das Hochland mit seinen unendlichen Weiten. Lama- und Alpakaherden, viele kleine und große Indiodörfer und zahlreiche schneebedeckte Gipfel schmücken die Landschaft. Ziel ist Cusco, die sagenhafte Hauptstadt des Inkareiches und heute die vielleicht schönste Stadt Lateinamerikas. Abends Ankunft in Cusco und Übernachtung im Illa Hotel.

Überflieger: Überfahrt Titicacasee – Cusco
Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen

Tambo Machay Ruinen, Peru  © Tanja Gerlach, a&e erlebnisreisen
Der heutige Tag gehört Cusco, der ehemaligen Hauptstadt des Tahuantinsuyu, eine gleichermaßen durch ihre Schönheit und kulturelle Bedeutung interessante Stadt. Während des Stadtbummels lernen wir einige der sehenswertesten Gebäude aus der Inka- und Kolonialzeit kennen. Fast überall können wir die Überreste der Inka-Architektur bestaunen, deren Mauern trotz vieler schwerer Erdbeben im Laufe der Jahrhunderte noch heute fest wie eh und je gefügt sind. Am besten lässt sich der Unterschied zwischen der Bauweise der Inka und der Spanier wohl bei einem Besuch der Coricancha, der heutigen Kirche St. Domingo erkennen. Den restlichen Tag gestalten wir noch eigener Lust und Laune. Übernachtung wie am Vortag.

Überflieger: Aufenthalt Cusco
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Salzterrassen in Maras, Peru  © Julian Peters, Dreamstime.com
Bei einer Wanderung erkunden wir heute zwei Ruinen etwas außerhalb von Cusco: Sacsayhuaman, ein riesiger Monumentalbau und Tambomachay. Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung. Bei einem Bummel durch die Gassen gehen wir auf Erkundungstour und erstehen bestimmt das eine oder andere außergewöhnliches Souvenir für die Daheimgebliebenen. Übernachtung wie am Vortag.

Reiseverlauf für die Teilnehmer des Inka Trail:
Nach dem Besuch der beiden Ruinen verabschieden Sie sich von der Gruppe und fahren ins Heilige Tal nach Ollantaytambo, wo Sie die imposante Anlage erkunden. Übernachtung im Hotel.

Überflieger: Cusco & Umgebung
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Viele unterschiedliche Maissorten, Peru  © Drmonochrome, Dreamstime.com
Nach einem stärkenden Frühstück fahren wir zunächst in den kleinen Ort Chinchero, wo wir die koloniale Kirche, errichtet auf Inka-Fundamenten und den Friedhof besuchen. Weiter geht´s danach zu den Zeremonienterrassen von Moray. Ein Spaziergang zwischen den Verdunstungsbecken vermittelt einen guten Eindruck von dem traditionellen Verfahren. Wir erfahren wie die Inka hier vermutlich ein Agrarversuchsfeld angelegt haben um z. B. Nahrungsmittel aus tieferen Höhenlagen auch in den Anden anbauen zu können. In Maras geht es anschließend zu den teilweise schon Hunderte von Jahren alten Salinen, mit denen bereits die Inka und deren Vorfahren Salz gewannen. Bevor wir Pisac erreichen, unternehmen wir eine kleine Wanderung zum versteckten Sirenachayoc-Wasserfall. Übernachtung voraussichtlich im Hotel Pisac Inn. 

Überflieger: Heiliges Tal: Moray und Maras
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Ruinen von Ollantaytambo, Peru  © Tanja Gerlach, a&e erlebnisreisen
Am Morgen fahren wir hinauf zur Inka-Anlage von Pisac, einer beeindruckenden Ruine, hoch über dem Tal gelegen. Nach der Besichtigung spazieren wir hinunter ins Tal und besuchen den bunten und trubeligen Markt auf dem Hauptplatz. Dem landschaftlich reizvollen Tal folgend, führt uns unsere Reise nach Ollantaytambo. Das Heilige Tal erstreckt sich auf 60 km, beheimatet eine Fülle an historischen Inka-Stätten und diente schon den Inka mit seinem Klima als Anbaugebiet. Die angelegten Terrassenfelder werden bis heute genutzt und produzieren den besten peruanischen Mais. Unterwegs kosten wir die traditionelle Chicha, das Bier der Inka. Übernachtung voraussichtlich im Hotel Tika Wasi Valley Ollantaytambo.

Überflieger: Fahrt nach Pisac und Ollantaytambo
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Machu Picchu, Heiliges Tal, Peru  © Emicristea, Dreamstime.com
Am Morgen erkunden wir die imposante Anlage, in der noch heute die Stadtplanung der Inka zu erkennen ist. Der Komplex beinhaltet Verwaltungs-, Landwirtschafts-, Militär- und religiöse Einrichtungen. Bis zur Zugfahrt nach Aguas Calientes haben wir Gelegenheit in einem der zahlreichen Cafés zu entspannen und das Flair des Ortes genießen. Übernachtung voraussichtlich im Gringo Bill's Hotel.

Überflieger: Ollantaytambo, Zugfahrt nach Aguas Calientes
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Auf dem Weg nach Aguas Calientes, Peru  © Tanja Gerlach, a&e erlebnisreisen
Der heutige Tag wird uns wahrscheinlich noch lange in Erinnerung bleiben: Die legendäre Felsenstadt und berühmtes Weltkulturerbe, Machu Picchu, steht heute auf unserem Programm. Einer der ersten Busse bringt uns zur Inka-Ruine, um die Ruhe und Schönheit der Anlage in den Morgenstunden zu genießen. Ausgiebige Führung durch die einstige Inka Stadt. Anschließend bleibt genügend Zeit für eigene Streifzüge, z.B. für die Besteigung des Huayna Picchu oder für einen Besuch der alten Inkabrücke (Buchung jeweils bei Anmeldung) sowie für Erkundungen zum Mondtempel. Am Abend Rückkehr nach Aguas Calientes. Übernachtung wie am Vortag.

Überflieger: Inka-Stadt Machu Picchu
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Der Berg der 7 Farben: der Rainbow Mountain, Vinicunca, Peru  © Ionut David, Dreamstime.com
Den Tag beginnen wir mit einem entspannten Frühstück. Optional gibt es die Möglichkeit am Vormittag auf eigene Streifzüge durch die Anlage von Machu Picchu zu gehen und auch einen der beiden Aussichtsberge zu besteigen. Ganz beseelt von den Eindrücken des Vortages machen wir uns dann auf die Rückfahrt nach Cusco, wo wir am Abend ankommen. Übernachtung voraussichtlich im Illa Hotel.

Überflieger: Rückreise nach Cusco
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

, Peru
Die ehemalige Hauptstadt des Inkareiches hat viel für seine Besucher zu bieten. Heute haben haben wir noch einmal ausreichend Gelegenheit auf Spurensuche durch die verwinkelten Gassen Cuscos zu gehen. Für alle, die noch einen weiteren Höhepunkt suchen, bietet sich die Gelegenheit einen Tagesausflug zum Vinicunca, dem Berg der sieben Farben zu unternehmen (Dauer ca. 14h, Gehzeit ca. 6h, Kosten: 55 €, bitte bei Buchung angeben). Übernachtung wie am Vortag.

Überflieger: Cusco, optional Regenbogenberg
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Die Steilküsten bei Paracas, Peru  © Thinkstock, iStockphoto
Gegen Mittag Transfer zum Flughafen Cusco. Mit vielen Eindrücken aus dem bezaubernden Andenland kehren wir über Lima nach Hause zurück, wo wir voraussichtlich am nächsten Abend landen.

Überflieger: Rückflug via Lima nach Frankfurt
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Option "Inka Trail" ab Tag 15

 



 

Am frühen Morgen fahren wir nach Piscacucho bei Kilometer 82 (2.650 m). Hier startet unsere Wanderung mit der Überquerung der Brücke über den Urubamba-Fluss. Wir besuchen die kleine Gemeinde Miskay und steigen zu einem kleinen Plateau auf, wo wir einen herrlichen Blick auf die Andenlandschaft und das Inka-Gebäude Llactapata (2.650 m) haben. Anschließend geht es weiter durch ein Gebiet voll üppiger Vegetation, bis wir unser erstes Camp in Wayllabamba auf 3.100 m erreichen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6h, 450 m↑,12 km).

Überflieger: 1. Etappe Kilometer 82 – Wayllabamba (3.100 m) 
Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen | 1 x Abendessen

Ein stetiges Auf und Ab auf dem Inka-Trail, Peru  © Tanja Gerlach, a&e erlebnisreisen
Heute beginnt der schwierigste Teil der Wanderung: der Engpass Warmihuañusca (steiler Anstieg über 9 km). Wir wandern zunächst in Richtung des Ayapata-Tals, passieren eine wunderschöne Landschaft und erreichen das Gebiet Llulluchapampa. Warmihuañusca ist mit 4.215 m der höchste Punkt der Wanderung. Während des Anstiegs beobachten wir verschiedene Pflanzen und können die schöne Landschaft und die sagenhafte Aussicht über die Anden genießen. Danach steigen wir hinab in ein Tal und stärken uns bei einem Mittagessen. Wir folgen dem Weg bis zum Tal des Pacaymayu-Flusses, wo wir unser Lager für die kommende Nacht aufschlagen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 7h, 1115 m↑, 615 m↓, 11 km)

Überflieger: 2. Etappe: Wayllabamba (3.100 m) – Warmihuañusca (4.215 m) – Pacaymayo (3.600 m)
Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen | 1 x Abendessen

Steintreppe am Inka-Trail, Peru  © Dan Wallace, Dreamstime.com
Nach dem Frühstück steigen wir einen steilen Pfad hinauf. Wir passieren einen Pass, an dem sich die archäologische Stätte Runkuracay (3.970 m) befindet. Es geht weiter in Richtung der Lagune Yanacocha und von dort aus nach Sayaqmarca (3.625 m), wo es einen wunderbaren Blick auf das Acobamba-Tal gibt. Die einzige Möglichkeit, zu den Gebäuden zu gelangen, ist über eine steile Steintreppe. Es geht weiter bergauf bis zum ersten Tunnel auf dem Weg, von wo aus wir den dritten und letzten Engpass aufsteigen und das Dorf Puyupatamarca sehen (3.600 m). Dies ist eine der am besten erhaltenen archäologischen Stätten entlang des Inka Trails. Nach dem Besuch steigen wir wieder ca. 2000 Treppenstufen hinab bis zur Zitadelle Wiñaywayna (2.650 m), wo wir heute unser Lager errichten. Am Abend verabschieden wir uns von unseren Trägern. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 8h, 370 m↑, 1320 m↓,16 km).

Überflieger: 3. Etappe: Pacamayo (3.600 m) – Runkuracay (3.970 m) – Wiñaywayna (2.650 m)
Mahlzeiten: 1 x Frühstück | 1 x Mittagessen | 1 x Abendessen

Weltwunder Machu Picchu, Peru  © Vitmark, Dreamstime.com
Heute brechen wir sehr zeitig auf, um nach ca. 3h zum Sonnenaufgang das Sonnentor (2.720 m) zu erreichen. Dies ist vielleicht der beste Ort und die beste Zeit, um die majestätische Pracht Machu Picchus zu bewundern. Wer in den vergangenen Tagen den Inka-Trail gewandert ist, die Mühen, Strapazen auf sich genommen und den Spirit der Wandergruppe gespürt hat, der fühlt sich hier noch einmal anders verbunden mit diesem fantastischen Ort, inmitten der Andenkordillere. Wir steigen hinab zur Zitadelle, nehmen die Magie dieses einzigartigen Ortes auf und treffen später wieder auf die anderen Teilnehmer unserer Gruppe. 

Überflieger: 4. Etappe: Wiñaywayna (2.650 m) – Machu Picchu (2.400 m)
Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Wir beginnen den Tag mit einem entspannten Frühstück und machen uns dann auf die Rückfahrt nach Cusco, wo wir am Nachmittag ankommen. Übernachtung im Hotel.

Mahlzeiten: 1 x Frühstück

Termine und Preise dieser Peru Rundreise

Verfügbar Wenige Plätze Ausgebucht garantierte Durchführung
von bis Preis Special Plätze Buchung
23.03.2024 -
12.04.2024
12.04.2024 4.690,-
Ausgebucht Anfragen

weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
04.05.2024 -
12.04.2024
12.04.2024 4.990,-
Ausgebucht Anfragen

weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
11.05.2024 -
31.05.2024
31.05.2024 4.990,-
Ausgebucht Anfragen
Abweichender Reiseverlauf
weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
11.06.2024 -
03.07.2024
03.07.2024 5.190,-
Jetzt buchen Anfragen
Abweichender Reiseverlauf aufgrund des Inti Raymi-Fest (Fest der Sonne), 22 Tage
weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
07.07.2024 -
28.07.2024
28.07.2024 4.990,-
Jetzt buchen Anfragen

weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
28.07.2024 -
18.08.2024
18.08.2024 5.290,-
Jetzt buchen Anfragen

weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
10.08.2024 -
31.08.2024
31.08.2024 4.990,-
Jetzt buchen Anfragen

weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
24.08.2024 -
14.09.2024
14.09.2024 4.990,-
Jetzt buchen Anfragen

weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
14.09.2024 -
05.10.2024
05.10.2024 4.890,-
Jetzt buchen Anfragen

weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
28.09.2024 -
19.10.2024
19.10.2024 5.190,-
Jetzt buchen Anfragen

weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
17.10.2024 -
07.11.2024
07.11.2024 4.690,-
Jetzt buchen Anfragen
Abweichender Reiseverlauf
weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
02.11.2024 -
23.11.2024
23.11.2024 5.190,-
4.841,- Jetzt buchen Anfragen
Das Special gilt noch für 14 Tage. Danach gilt der Orginalpreis.

weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
12.04.2025 -
03.05.2025
03.05.2025 4.990,-
4.841,- Jetzt buchen Anfragen
Das Special gilt noch für 177 Tage. Danach gilt der Orginalpreis.

weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
11.06.2025 -
03.07.2025
03.07.2025 5.290,-
5.132,- Jetzt buchen Anfragen
Das Special gilt noch für 237 Tage. Danach gilt der Orginalpreis.
Abweichender Reiseverlauf aufgrund des Inti Raymi-Festes
weitere Optionen

Zusatzbuchungen für diese Reise:
Einzelzimmer-Zuschlag 670,-
Option "Inka Trail" 250,-
Zubringerflüge auf Anfrage
Rail & Fly-Zugticket 70,-
Ein Rail & Fly-Zugticket für Ihre An- und Abreise zum/vom Flughafen mit der Bahn kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden.
weniger Optionen
Verfügbar Wenige Plätze Ausgebucht garantierte Durchführung

Teilnehmer/innen

Min Teilnehmerzahl: 4
Max Teilnehmerzahl: 12

Leistungen

  • Economy-Linienflug ab/an Frankfurt mit LATAM oder anderer Fluggesellschaft (Andere Abflughäfen auf Anfrage.)
  • Inlandsflug Cusco - Lima in Economy Class
  • 19 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels im Doppelzimmer
  • Verpflegung: 20 x Frühstück, 3 x Mittagessen, 1 x Abendessen
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, Touristenlinienbus und Shuttle-Bussen
  • Bootsfahrt Islas Ballestas und Titicacasee
  • Zugfahrt mit der Andenbahn nach/von Aguas Calientes
  • Eintrittsgelder für die im Programm vorgesehenen Besichtigungen (außer optionale Aktivitäten)
  • Wechselnde deutschsprechende Reiseleitung, ab 6 Personen: durchgehende, deutschsprechende Reiseleitung (ausgewählte Termine)

Nicht enthalten

  • Flughafengebühren im Reiseland (personengebunden, vor Ort zahlbar)
  • Inka Trail (englischsprechende Reiseleitung, internationale Gruppe)
  • Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests
  • Reiseversicherungen

Progammhinweise

Bei dieser Reise können auch halbe Doppelzimmer gebucht werden. Sie teilen sich ein Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichem Teilnehmer.

Diese Kulturreise erfordert keine gesundheitlichen Voraussetzungen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Kontakt mit den Einheimischen und dem Erleben der Kultur. Dennoch ist es ratsam einen Gesundheitscheck bei Ihrem Hausarzt durchführen zu lassen, da Sie sich teilweise in großen Höhen befinden (z. B. Titicacasee 3800 m).

Für das Trekking (der Inka Trail ist optional dazubuchbar) sind Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, eine gute Kondition, körperliche Fitness, Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht Voraussetzung. Sie sollten schon in den Bergen gewandert sein, müssen aber keine Erfahrungen im Bergsteigen mitbringen.

Abweichende Teilnehmerzahl auf einzelnen Streckenabschnitten möglich.

Für Jene, die das Trekking auf dem Inka-Trail dazu buchen, gilt ein geänderter Tourenverlauf. Bitte beachten Sie, dass zu manchen Terminen teilweise schon sechs Monate vor Abreise keine Permits für den Inka-Trail mehr verfügbar sind. Frühzeitiges Buchen ist daher zu empfehlen!

Vor Ort werden folgende Sprachen gesprochen: Spanisch, Quechua, Englisch

Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.

Aufgrund des Erlebnisreisecharakters ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Gern beraten wir Sie bezüglich einer geeigneten Reise.

Einreise- und Gesundheit

Einreise: Für die Einreise benötigen Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit den Reisepass. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein.

Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage und vor Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben (Eine Gelbfieberimpfung ist nur bei Grenzübertritt nach Bolivien oder Stopover in Brasilien vorgeschrieben). Empfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphterie, Masern), ggfs. Hepatitis A / (B). Generell empfehlen wir, einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen.

Fair fliegen

atmosfair logo

Gemeinsam mit Ihnen und unserem Partner atmosfair fördern wir Klimaschutzprojekte weltweit! Dadurch werden beispielsweise Biogasanlagen oder Kochmöglichkeiten in Dörfern geschaffen. Außerdem finanzieren Sie durch eine Ausgleichszahlung an atmosfair eine Initiative zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal nach den verheerenden Erdbeben im Frühjahr 2015.

Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 6.005 kg.
Durch einen freiwilligen Beitrag in Höhe von € 141,- an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung und können diesen Betrag von der Steuer absetzen. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung und können diesen Betrag von der Steuer absetzen.

Was genau macht atmosfair mit meiner Spende?

Zahlungsbedingungen dieser Peru Rundreise

Die Anzahlung für diese Reise beträgt 30% des Reisepreises. Die Restzahlung ist 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

Generelle Hinweise

Die Durchführung der Reise erfolgt in Zusammenarbeit mit einem befreundeten Veranstalter.
Stand: 23.05.2023 (SP/HC)

1_LOGO_Goldene Palme_2016
2_LOGO_Go Asia Award 2
3_LOGO_New Zealand Specialist__TNZ-NZS-2018_STACK-Gold-CMYK-POS 2
4_LOGO_Aussie Specialist
5_SIEGEL_Certified Canada Specialist Kopie
6_LOGO_ZEIT Reisen
7_LOGO_FAR_Logo_print 2
8_LOGO_TourCert Siegel
9_LOGO_atmosfair Kopie
10_LOGO_Roundtable Kopie Kopie
11_LOGO_Goldene Palme 2013 2
12_LOGO_Goldene_Palme_2011 2

DETAILPROGRAMM

Peru Rundreise - Im Reich der Inka

Team A&E Reisen
Ihre Reisedesignerin
Hanna Clasen
040-27 14 34 7-25
Nichts verpassen!

Reiseziele - Reisetipps - Specials

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung