Wohin möchten Sie Reisen?

Erstellt am

Reiseblog Argentinien – Gen Süden auf der legendären Ruta 40

Das Rückgrat Argentiniens

Mit ihren 5.300 km ist sie die längste Nationalstraße Argentiniens: die legendäre „Cuarenta“ (Vierzig). Dem Verlauf der Anden folgend führt sie durch sämtliche Klima- und Höhenzonen, die das Land von Nord nach Süd zu bieten hat. Sie ist ohne Zweifel eine Strecke der Superlativen: Als eine der längsten Fernstraßen weltweit findet sich hier auf unglaublichen 4.895 m auch der höchste befahrbare Pass unseres Planeten, der Abra del Acay

Von den hohen Bergen der Anden, vorbei an den endlosen Steppenlandschaften der Pampa, durchquert sie das wilde Patagonien, bis sie schließlich den Atlantik erreicht… Eine Fahrt auf der „Endlosen Schotterpiste“  ist ein unvergessliches Highlight für Abenteurer! 

Vom Fuße der Anden…

Salta, oder auch „La Linda“ (die Schöne) genannt, macht ihrem Namen alle Ehre: Inmitten einer atemberaubenden Naturkulisse lädt die malerische Altstadt mit ihren gut erhaltenen spanischen Kolonialbauten zum Flanieren ein. Hier sollte man es sich nicht entgehen lassen, die schmackhaften Empanadas zu verköstigen! 

Die Fahrt Richtung Süden führt größtenteils durch die von Dornengewächsen gespickte Steppe, die Cuyo (= sandiger Boden). Aber auch für Abwechslung ist gesorgt: Auf dem Weg in die Nationalparks Talampaya und Ischigualasto lassen Sich herausragende Berglandschaften auf der Passstraße Cuesta de Miranda entlang der Sierra de Famatina bestaunen: 

„Immer wieder offenbart sich mir auf der abenteuerlichen Fahrt über die Serpentinen ein Panoramablick: malerische Schluchten, grüne Hänge mit bunt blühenden Kakteen… Die imposant hohen Sandsteinfelsen werden von der Sonne in noch leuchtendere Farbtöne getaucht… ich lächle begeistert! Meine Aufregung ist enorm, gleich werden wir anhalten und die imposanten Schluchten durchwandern. Werde ich auch den größten Laufvogel Südamerikas sehen, den Nandu?“

Später auf der Strecke wird ein autobahnähnlicher, vierspuriger Abschnitt der Ruta 40 in das Herz des Weinbaus führen, nach Mendoza. Auf dem Weg dorthin passieren Sie zahlreiche Vororte und Dörfer, in denen das alltägliche Leben der Menschen spielt. In der „Winzerhauptstadt Argentiniens“, Mendoza, darf ein Besuch in einem der vielen Weinkeller nicht fehlen. Bei einem guten Tropfen Wein schweift der Blick über die Weingärten vor der Kulisse der mit Schnee bedeckten Gipfeln der Anden…

… durch die endlose Steppenlandschaft

„Die bisher baumlose Pampa verwandelt sich am Eingang des Nationalparks Los Glaciares fast übergangslos in dichte Südbuchenwälder und schon bald erkenne ich die fantastischen, weltberühmten Felsformationen…“

Zwei Abstecher abseits der Ruta 40 dürfen Sie sich in den Weiten des Los Glaciares Nationalparks nicht entgehen lassen:
In El Chalten lockt das spektakuläre Fitz Roy Massiv, welches bei Extrem-Bergsteigern weltbekannt ist für seine tückischen Eiswände, unberechenbaren Winde und ständig wechselndem Wetter. Auf den zahlreichen Wanderwegen des Nationalparks lässt sich auch schwindel- und risikofrei die spektakuläre Bergkulisse des Eisriesen erkunden.  

„Die grenzenlose, stille Weite des Landes ist atemberaubend. Selten kommen uns Autos entgegen. Das freundliche Grüßen mit der Lichthupe, das langsame Vorbeifahren… jedesmal aufs Neue eine schöne Begegnung unter Reisenden!“ 

In der Nähe von El Calafate, nahe des Lago Argentino, befindet sich einer der wenigen noch wachsenden Gletscher der Welt, der Perito Moreno. Mit unvorstellbarer Kraft drückt er riesige Eismassen von den kontinentalen Eisfeldern herunter ins Tal, die donnernd krachend von den weiß-blauen Steilwänden in den See fallen. 

„Der südliche Arm des Lago Argentino scheint türkisfarben gegen die milchig-grauen Wolkenwände der südlichen Eisfelder. Vereinzelt schwimmende Eisberge zeugen von der Nähe eines der gewaltigsten Naturereignisse der Welt…“

Sie möchten selber mal auf einer der spektakulärsten Straßen weltweit entlangfahren? Sie haben die Qual der Wahl, ob Sie lieber den Streckenabschnitt im wilden Nordwesten Argentiniens zwischen Mendoza und Salta wählen oder sich individuell mit dem Mietwagen auf die Suche nach Königspinguinen und dem ewigen Eis in Patagonien begeben möchten…

1_LOGO_Goldene Palme_2016
2_LOGO_Go Asia Award 2
3_LOGO_New Zealand Specialist__TNZ-NZS-2018_STACK-Gold-CMYK-POS 2
4_LOGO_Aussie Specialist
5_SIEGEL_Certified Canada Specialist Kopie
6_LOGO_ZEIT Reisen
7_LOGO_FAR_Logo_print 2
8_LOGO_TourCert Siegel
9_LOGO_atmosfair Kopie
10_LOGO_Roundtable Kopie Kopie
11_LOGO_Goldene Palme 2013 2
12_LOGO_Goldene_Palme_2011 2
Nichts verpassen!

Reiseziele - Reisetipps - Specials

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung